Berliner S-Bahn: Ringbahn wegen Bauarbeiten ab Ende September gesperrt

Bei der S-Bahn wird im Sommer gebaut - auch auf dem Ring. Fahrgäste müssen Einschränkungen in Kauf nehmen

Wer in Berlin auf die S-Bahn angewiesen ist, wird in den kommenden Monaten viel Geduld und Improvisationsvermögen mitbringen müssen. Auch in der Innenstadt werden sich die Berliner auf zahlreiche Sperrungen einstellen müssen.

Sperrungen, Ersatzverkehr & Ausfälle der S-Bahn im Juli

So will die Bahn-Tochter DB Netz im Frühjahr damit beginnen, auf der Ringbahn ein neues Zugsicherungssystem zu installieren. Die Technik soll das Überfahren von Haltesignalen verhindern. Vom 20. bis 30. Oktober 2017 wird dafür der Verkehr auf der Ringbahn (S41, S42) zwischen Gesundbrunnen und Westend unterbrochen.

Bild Nr. 1:

Grafik vergrößern

Vom 29. September bis 20. Oktober, also gut drei Wochen lang, fahren zwischen Gesundbrunnen und Beusselstraße Busse statt Bahnen. Die Sperrpausen sollen auch genutzt werden, um weitere Arbeiten für eine S-Bahnstrecke zum Hauptbahnhof ausführen zu lassen. Wann die unter dem Projektnamen S21 bekannte Verbindung in Betrieb geht, ist allerdings weiter völlig offen. Es gebe noch immer ungelöste Probleme mit dem Baugrund am Hauptbahnhof, so ein Vertreter der für das Großprojekt zuständigen DB Netz AG.

Bauarbeiten am Ostkreuz - S3 fährt im August wieder regulär

Alle 205 Linien von BVG und S-Bahn erkunden: Berlin an deiner Linie

Sperrungen bei der BVG während der Sommerferien 2017

An mehr als 50 Stellen im Schienennetz der Hauptstadt wird in diesem Jahr kräftig gebaut. Damit verbunden sind zahlreiche Sperrungen und Behinderungen. Für die Fahrgäste bedeutet dies: Umsteigen und deutlich me...

Lesen Sie hier weiter!