Berliner helfen: Radfahren für herzkranke Kinder

Start der Herzfahrt 2016 auf dem Tempelhofer Feld

Wie wäre es am Sonntag mit einer Radtour auf dem Tempelhofer Feld? Zum vierten Mal startet am 2. Juli 2017 die Herzfahrt der PSD-Bank Berlin-Brandenburg, Berliner helfen e.V. und dem allgemeinen Deutschen Fahrrad Club ADFC. Radeln Sie mit für den guten Zweck! Für jede vier Kilometer lange Runde, die gefahren wird, spendet die PSD Bank drei Euro an Berliner helfen e.V. Der Spendenerlös geht an die Klinik für angeborene Herzfehler am Deutschen Herzzentrum Berlin, um Ergotherapien für herzkranke Kinder zu ermöglichen.

Kinder werden direkt nach der Geburt operiert

Kommen Kinder mit einem Herzfehler zur Welt, müssen sie oft direkt nach der Geburt operiert werden und anschließend ein lange Zeit in der Klinik am Deutschen Herzzentrum verbringen. Wie der kleine Hannes, der Anfang April mit einer Aortenstenose, einer schweren Enge an der Herzklappe und am Aortenbogen zur Welt kam. Die Diagnose wurde in der 23. Schwangerschaftswoche gestellt, die erste Operation erfolgte am Tag nach seiner Geburt. Die Engstellen an der Aorta wurde mit einem Katheter geweitet, bei einer zweiten OP am 2. Juni wurde dem Säugling eine künstliche Herzklappe eingesetzt - zwölf Millimeter klein. "Gottseidank ist so etwas heutzutage möglich", sagt Mutter Claudia Schumacher, während Hannes munter in ihren Armen strampelt. Die 37-jährige freut sich, dass es ihrem neun Wochen alten Sohn gut geht und sie ihn endlich mit nach Hause nehmen kann - nach Parchim, wo ihr Mann und die zweijährige Tochter warten, um die sic...

Lesen Sie hier weiter!