Berlin: Stressbewältigung auf dem Pferderücken

Sommerserie Reiten: Annette Kuhn auf dem Reiterhof Brand mit Reitlehrerin Maren Brand l. Kirsen auf Anton r. Annette auf Paarie

Auf dem Pferderücken am Strand entlang galoppieren – es ist ein Traum, der viele Menschen begleitet. Mich auch. Wenn da nur nicht diese Hürde wäre: Ich kann nicht reiten. Doch das lässt sich ändern, in diesem Sommer will ich es versuchen. Aber wo? Die meisten Reitställe sind auf Kinder und Jugendliche fokussiert. Soll ich mich da als alter Esel in eine Anfängerstunde für Zehnjährige einreihen? Oder eine Einzelstunde bei einem Trainer buchen, während sich eine Schar Kinder, natürlich alle mit Reiterabzeichen, prächtig darüber amüsiert, wie ich mich im Sattel durchschütteln lasse? Eine peinliche Vorstellung. Doch es gibt auch ein paar Reitschulen speziell für erwachsene Anfänger oder Wiedereinsteiger. Zum Beispiel die Reitschule Brand in Bötzow, nahe Falkensee.

Ganz schön hoch, so ein Pferderücken

Hier draußen herrscht Idylle pur. Schon wenn man den Spandauer Forst hinter sich gelassen hat, ist die Großstadt gefühlt in weite Ferne gerückt. Bauernhöfe statt Hochhäuser, ein Hahn kräht noch am späten Vormittag, die Schlaglöcher auf der Forststraße zwingen zur Entschleunigung. Und auf den saftigen Weiden grasen Pferde. Doch ein Adrenalinstoß dringt durch die Idylle: Auf eines dieser Pferde muss ich steigen – ist ja schon ganz schön hoch, so ein Pferderücken.

Reitschulbesitzerin Maren Brand kommt mit Lady auf mich zu. Lady tut ihrem Namen alle Ehre, begrüßt mich mit einem freundlichen Nicken, oder bilde ich mir das nur ein und sie verscheucht gerade ein paar Fliegen mit ihrem Kopf? "La...

Lesen Sie hier weiter!