Berlin: Hip-Hop und andere große Sprünge auf der Jugendmesse YOU

Bei der Messe geht es vor allem um Lifestyle, aber auch um Ausbildung und Zukunft junger Menschen. Und getanzt wurde auch.

Lange Schlangen haben sich bereits am Sonnabendvormittag vor den Messehallen unterm Funkturm gebildet. Kaum ein Besucher ist älter als 18 Jahre. Die Jugendmesse YOU hat zum 19. Mal in Berlin kurz vor den Sommerferien ihre Pforten geöffnet – unter dem neuen Namen "YOU Summer Break 2017". Neben Fragen der Ausbildung und Zukunft haben die Veranstalter den Fokus auf den Bereich "Lifestyle" gelegt. So sollen sportliche, musikalische und Eventangebote das junge Publikum locken.

Sportlich geht es vor allem in Halle 22b und im Sommergarten bei Parkourlaufen, Boxen, Lasertag, Stand Up Paddling und Skaten zu. Auf einem circa 20 Meter langen Luftkissen können Mutige außerdem ihre Sprung- und Saltokünste unter Beweis stellen. "Dabei bin ich auf dem Kopf gelandet – war aber nicht schlimm", sagt der 14-jährige Hannes aus Spandau. Besonders groß ist aber der Andrang vor dem Playstation-Truck und dem E-Sports-Turnier, das mit Preisgeldern von insgesamt 5000 Euro lockt.

Aber auch klassische Spiele kommen gut an. "Am Freitag war es so voll, dass wir sogar Voranmeldungen für die Bretter annehmen mussten", sagt Julian Schmitz von der Deutschen Schachjugend. Insgesamt sind laut Veranstalter am ersten Tag 30 Prozent mehr Besucher auf die YOU gekommen, als im vergangenen Jahr. Mindestens 45.000 werden bis Sonntagabend erwartet.

Internetstars gebenihren Fans Autogramme

Besonders gelockt werden sollen die Jugendlichen aber mit dem YOU Squad – fünf Internetstars mit bis zu 220.000 Abonnenten auf Youtube, ...

Lesen Sie hier weiter!