1 / 11

Make Love Great Again

Im Final Walk wurde die Vielseitigkeit ihrer Models besonders deutllich. Standards in Größe, Figur und Alter wurden (glücklicherweise) von der jungen Designerin bewusst ignoriert. Rebekka entschied sich für mehr Vielfalt auf dem Runway und wir sagen “Danke für Making Fashion Shows Great Again” (Bild: Getty Images)

Berlin Fashion Week: Rebekka Ruétz macht "Fashion Shows Great Again"

Anne Borchardt
Editor in Chief Yahoo Style & Entertainment

Bodypositivity und Diversity – sind die zwei großen Trends des Jahres 2018. Im täglichen Leben, vor allem aber in der Fashionwelt, sind diese Bewegung oft nicht mehr als ein trending Hashtag der  sozialen Netzwerke. Mit der Designerin Rebekka Ruétz traut sich endlich eine Designerin den Hype im großen Stil auf den Laufsteg der Berliner Modewoche zu bringen. Diverse war nicht nur die Auswahl ihrer Models, die am dritten Tag der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin ihre neuen Designs erstmals präsentierten, sondern vor allem auch die einzelnen Looks. Material-Mix, kontrastreiche Prints und ungewöhnliche Stil-Kombinationen bestimmten ihre Schnitte für den kommenden Sommer 2019.