Vor Berlin-Besuch: Im Video: Prinz George hat keine Lust auf Höflichkeiten

Prinz William kurz nach seiner Landung in Tegel. Auch in Warschau zeigte er sich eher nörgelig

Die jungen Royals kommen: Prinz William und seine Frau Kate beginnen am Mittwoch in Berlin mit ihren Kindern einen dreitägigen Besuch in Deutschland. Besonders im Fokus dürften dabei ihre Kinder George (wird am Sonnabend 4) und Charlotte (2) stehen - obwohl sie nicht am offiziellen Programm teilnehmen sollen.

Zu beobachten war dies bereits beim Besuch der britischen Thronfolger in Polen. Am Mittwochvormittag tauchten bei Twitter Bilder und Videos der königlichen Familie auf. Am Flughafen von Warschau tauschen Kate und William die letzten Höflichkeiten aus, während George und Charlotte schon ungeduldig darauf warten, an Bord zu gehen.

In der hinreißenden Szene sieht man, wie George immer wieder an der Hand seines Vaters zerrt und mit einem Fuß bereits die Treppe zum Flugzeug besteigt. Dann schlägt er seinem Vater ungeduldig auf den Po. Ähnlich genervt vom diplomatischen Abschiedsprotokoll zeigt sich Charlotte, die ihrem Bruder ins Flugzeug folgen will.

Es ist nicht das erste Mal, dass der königliche Nachwuchs die Blicke auf sich ziehen. Eine kleine Übersicht:

Hochzeit: Bei der Trauung ihrer Tante Pippa Middleton im Mai 2017 sind ihnen wichtige Aufgaben anvertraut: George trägt die Ringe, seine kleine Schwester verstreut Blumen. Auf dem Rücken der kleinen Prinzessin prangt eine mächtige rosa Schleife.

Kanada: Im Oktober 2016 ist es das erste Mal, dass William und Kate beide Kinder im Ausland mit auf Reisen haben. Charlotte plappert vor si...

Lesen Sie hier weiter!