CDU-Politiker: Berlins Ex-Innensenator Frank Henkel heiratet und wird Vater

Frank Henkel und seine Frau Kathrin Bernikas

Berlins ehemaliger Innensenator Frank Henkel hat allen Grund zur Freude: Er wird im Herbst zum zweiten Mal Vater, und er wird am Wochenende seine Lebensgefährtin Kathrin Bernikas heiraten. Das bestätigte der CDU-Politiker am Montag der Berliner Morgenpost. Das Paar ist bereits seit vielen Jahren liiert, 2012 wurde ihr Sohn Leopold Maximilian, kurz "Leo", geboren. Kathrin Bernikas ist Lehrerin und ebenfalls in der Union politisch aktiv. Im Bezirk Marzahn-Hellersdorf ist sie Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung.

Leo war im vergangenen Jahr auf einem Plakat der CDU zur Abgeordnetenhauswahl zu sehen, er saß auf den Schultern seines Vaters. Doch auch das half nicht, die Wähler straften die CDU ab und bescherten ihr ein historisch schlechtes Ergebnis mit 17,6 Prozent der Stimmen. Frank Henkel, der Innensenator, Landesvorsitzende und Spitzenkandidat seiner Partei, stand als Verlierer da. Der Mann, der den desolaten Landesverband einst beruhigt und geeint hatte, geriet ins Kreuzfeuer der Kritik. Wenige Tage später wurde er auch noch in seinem Kreisverband Mitte mit Sexismus-Vorwürfen konfrontiert, weil er eine Bezirksverordnete als "große süße Maus" bezeichnet haben soll.

Mittlerweile ist Henkel einfacher Abgeordneter

Henkel legte den Parteivorsitz nieder, am 2. Dezember vergangenen Jahres wurde Monika Grütters zu seiner Nachfolgerin gewählt. Er wollte Vizepräsident des Abgeordnetenhauses werden, konnte sich aber nicht gegen die Vize-Fraktionsvorsitzende Cornelia Seibeld durchs...

Lesen Sie hier weiter!