Bericht: PSG will Olympia-Teilnahme von Kylian Mbappe verhindern

Paris Saint-Germain möchte seinem Stürmer-Star Kylian Mbappe offenbar untersagen, für die französische Auswahl bei den Olympischen Spielen in Tokio zu spielen. Das berichtet L'Equipe.

Demnach habe der Hauptstadtklub den französischen Verband kontaktiert und dazu aufgefordert, Mbappe nicht in die Olympia-Equipe zu berufen. 

Kylian Mbappe zeigte Bereitschaft - und steht auf Kandidatenliste

Mbappe hatte zuletzt Bereitschaft signalisiert, für Frankreichs Auswahl aufzulaufen. "Ein Triple aus Champions League, Europameisterschaft und Olympia- Das wäre nicht schlecht. Es klingt unerreichbar, aber ich will mir diesen Traum erfüllen. Es wäre ein stolzer Moment, wenn ich mit PSG den ersten europäischen Titel holen und mit unserem Land weiter siegen würde", sagte der Youngster im Gespräch mit France Football.

Verbandspräsident Noel Le Graet bestätigte am Montag, dass Mbappe einer von 80 möglichen Teilnehmern ist. "Er hat das richtige Alter, um teilzunehmen. Also steht er wie alle Spieler seines Alters von großem Talent auf der Liste", sagte Le Graet.

Die Olympischen Spiele finden zwischen dem 24. Juli und dem 9. August statt.