Bericht: Juan Bernat will den FC Bayern München offenbar im Sommer verlassen

Zuletzt gab es vermehrt Gerüchte rund um Bayerns Juan Bernat, wonach die Münchner durchaus gesprächsbereit seien. Nun zeigt Schalke wohl Interesse.

Juan Bernat will den FC Bayern München offenbar im kommenden Transferfenster verlassen. Nach Informationen des Kicker wissen die Verantwortlichen des FC Bayern bereits vom Wechselwunsch Bernats.

Der Spanier steht ohnehin nur noch bis Sommer 2019 unter Vertrag, entsprechend gibt es nur noch zwei Transferfenster, in denen der Verein eine Ablösesumme kassieren könnte.

Da der Linksverteidiger seinen Vertrag nicht verlängern will, werden beide Parteien im Sommer wohl getrennte Wege gehen. Rund zehn Millionen Euro hatte Bernat die Bayern im Sommer 2014 gekostet.

Gerüchte um Hector - Verlängerung mit Rafinha?

Sein bevorstehender Abschied erklärt die Gerüchte rund um Nationalspieler Jonas Hector. Der 27-Jährige vom 1. FC Köln soll in Kontakt mit Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic stehen, ist aber auch ein Thema bei Borussia Dortmund.

Entscheidend könnte die Rolle von David Alaba sein, der im Normalfall auf der linken Seite gesetzt ist. Somit wird kein Stammspieler, sondern vielmehr ein Backup für den Österreicher gesucht. Als Backup konnte sich zuletzt Rafinha immer wieder beweisen. Mit dem Brasilianer soll wohl über 2018 hinaus verlängert werden.