Bericht: Bayern München gibt Robert Lewandowski im Sommer keine Freigabe

In den vergangenen Tagen waren erneut Spekulationen um einen Wechsel von Robert Lewandowski zu Real aufgeflammt. Der Bayern-Boss wiegelt deutlich ab.

Der FC Bayern München hat sich wohl darauf festgelegt, Stürmer Robert Lewandowski im Sommer auf gar keinen Fall zu einem anderen Klub ziehen zu lassen. Von diesem internen Beschluss berichtet der kicker.

In den vergangenen Tagen machten Gerüchte die Runde, der 29-jährige Pole wäre sich mit Real Madrid bereits über einen Wechsel in der kommenden Transferperiode einig. Sein neuer Berater Pini Zahavi soll bei einem Treffen mit Real-Vertreter Jose Angel Sanchez Einigkeit über den Deal erzielt haben. Allerdings weiß man beim amtierenden deutschen Meister, so das Blatt weiter, nur von einem Interesse von Manchester United an Lewandowski. 

Der Angreifer besitzt an der Säbener Straße noch einen Vertrag bis 2021 und wich zuletzt Fragen nach seiner Zukunft aus. "Wenn ich jetzt als Bayern-Spieler über diese Real-Spekulationen nachdenken würde, wäre es nicht gut für mich, weil ich dann nicht mehr auf meinen Job hier fokussiert wäre", sagte er jüngst dem kicker.