"Der Bergdoktor" und die Frauen - es bleibt kompliziert

·Lesedauer: 3 Min.
"Der Bergdoktor: Scheinwelten": Franziska (Simone Hanselmann, l.) wird kurz vor der Geburt des gemeinsamen Kindes nach New York gehen. Je näher der Abflug rückt, desto mehr zweifelt Martin (Hans Sigl) an der Richtigkeit der Entscheidung. (Bild: ZDF / Erika Hauri)
"Der Bergdoktor: Scheinwelten": Franziska (Simone Hanselmann, l.) wird kurz vor der Geburt des gemeinsamen Kindes nach New York gehen. Je näher der Abflug rückt, desto mehr zweifelt Martin (Hans Sigl) an der Richtigkeit der Entscheidung. (Bild: ZDF / Erika Hauri)

Geht es um die Gesundheit seiner Patientinnen und Patienten, beweist Dr. Martin Gruber (Hans Sigl, 52) in der TV-Serie "Der Bergdoktor" (seit 2008) schon seit vielen Jahren fast immer ein glückliches Händchen. Anders sieht es dagegen in seinem Liebesleben aus. Das war und bleibt kompliziert.

Ein Baby mit der Ex und eines mit der Schwägerin

In der neuen Staffel des erfolgreichen Formats wird er wieder Vater, doch nicht etwa seine Verlobte Anne Meierling (Ines Lutz, 38) erwartet das Kind, sondern seine Ex-Freundin, die Apothekerin Franziska Hochstetter (Simone Hanselmann, 42). Hinzukommt, dass Franziska den gemeinsamen Sohn in New York großziehen will, doch eine halbe Weltreise von seinem Kind getrennt zu sein, macht Dr. Gruber zu schaffen.

In Anne verliebte er sich in Staffel sechs Hals über Kopf. Seither führen die beiden ein On-Off-Beziehung. Franziska trat in Staffel elf als lockere Affäre in sein Leben.

Franziskas Baby wird das zweite Kind des beliebten TV-Arztes, das nicht in eine gewöhnliche Vater-Mutter-Kind-Familie hineingeboren wird. Martin Grubers erstes leibliches Kind, Tochter Lilli Gruber (Ronja Forcher, 25), zog er gemeinsam mit seinem Bruder Hans Gruber (Heiko Ruprecht, 49) auf. Der ist zwar nicht der leibliche Vater, seine vor 15 Jahren bei einem Autounfall verstorbene Frau Sonja war aber die leibliche Mutter.

Verlobt mit einem "Tatort"-Star

Eine Staffel-übergreifende Romanze führte Martin Gruber mit der Wirtin vom Gasthaus "Wilder Kaiser", Susanne Dreiseitl (Natalie O'Hara, 45). Nach zehn Staffeln wurde Susanne allerdings die Lebensgefährtin von Martins Bruder Hans. In Staffel 15 sind auch diese beiden wieder getrennt. Martin und Susanne sind immerhin Freunde geblieben.

In Staffel zwei bis vier (2009-2011) war die Rechtsanwältin Dr. Andrea Junginger offiziell die Frau an der Seite des Bergdoktors. Gespielt wurde sie von Tessa Mittelstaedt (47), die "Tatort"-Fans als Assistentin Franziska Lüttgenjohan (2000-2013) immer noch ein Begriff sein dürfte. Wie im Sonntagskrimi segnete sie auch in der Arztserie auf tragische Weise viel zu früh das Zeitliche. Sie starb an einer Hirnblutung, nachdem sie von einem Auto angefahren worden war.

Nach diesem großen Verlust spielte in Staffel vier und fünf die verheiratete Gynäkologin Dr. Lena Imhoff (Pia Baresch, 48) eine wichtige Rolle im Leben des charmanten Arztes. Die erst unverbindliche Affäre endete damit, dass Lena sich doch für ihren Ehemann entschied.

Vor und nach den beiden gab es noch eine Ärztin aus New York, die als ehemalige Verlobte in den Staffeln eins bis drei und in Staffel sechs eine Rolle spielte. Martin Gruber arbeitete als Arzt in der US-Metropole und stattete eigentlich nur seiner Mutter Elisabeth "Lisbeth" Gruber (Monika Baumgartner, 70) zum 60. Geburtstag einen Überraschungsbesuch in Ellmau ab - so begann die Serie im Februar 2008. US-Ärztin Julia Denson wurde von 2008 bis 2010 von Mariella Ahrens (52) verkörpert und später von Julia Richter (51). Schlussendlich lösten die beiden ihre Verlobung, nachdem Denson Gruber in Ellmau besucht hatte.

In Staffel acht (2015) erschien Schauspielerin Gesine Cukrowski (53) als Caro Sürth auf der Bildfläche. Doch auch sie und Dr. Gruber bleiben kein Paar.

In Staffel neun und zehn verdrehte Rike Jäger (Regula Grauwiller, 51) ihm den Kopf. Die Sachbearbeiterin bei der Versicherung musste sich um einen tragischen Schadensfall auf dem Distelmeier-Bauernhof - der Vater von Anne Meierling, Arthur Distelmeier (Matin Feifel, 57) kam dabei ums Leben - kümmern. Nach einem Hexenschuss kümmerte Doktor Gruber sich um sie.

Privat hat er sein Glück gefunden

Privat ist der österreichische Schauspieler Hans Sigl übrigens seit 2008 mit Musikerin und Fotografin Susanne Sigl glücklich verheiratet. Seinen Instagram-Followern und -Followerinnen zeigt er immer mal wieder gemeinsame Fotos, die er mit liebevollen Zeilen versieht. "Danke Schatz für diesen wundervollen Tag", schrieb er beispielsweise Ende Oktober zu einem süßen Pärchenselfie der beiden vom Golfplatz.

Die sieben neuen "Bergdoktor"-Episoden der 15. Staffel sind ab 20. Januar immer donnerstags um 20:15 Uhr im ZDF zu sehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.