Beraterin: Bayern heiß auf Inter-Knipser Icardi

Inter Mailands Stürmer Mauro Icardi (r.) soll bei Bayern München hoch im Kurs stehen

Mauro Icardi ist einer der Stürmer der Stunde in Europas Top-Ligen.

Mehrere Spitzenvereine haben den Angreifer von Inter Mailand auf ihrer Wunschliste - darunter auch der FC Bayern München.

Bayern, Real Madrid und der FC Chelsea seien "Top-Klubs, die ihn seit einiger Zeit verfolgen", sagte Icardis Beraterin und Ehefrau Wanda Nura dem Corriere dello Sport.

Es sei "gerechtfertigt, dass solche großen Vereine sich für einen Angreifer diese Klasse interessieren", schließlich sei Icardi "einer der besten Neuner der Welt."

Ihr Mann liebe Inter, aber "niemand weiß, was in der Zukunft passiert. Das letzte Wort hat der Verein und es gibt manchmal Angebot, die man nicht ausschlagen kann."

Icardi drittbester Stürmer Europas

Der gebürtige Argentinier Icardi hat Inter Mailand mit 15 Toren in 14 Spielen auf Platz zwei der Serie A geschossen. Nur Edinson Canavi (Paris Saint-Germain, 17 Tore) und Ciro Immobile (Lazio Rom, 15 Tore in 13 Spielen) haben aktuell eine bessere Quote als Icardi.

Der 24-Jährige kommt wie Lionel Messi aus Rosario und spielte in der Jugend des FC Barcelona. 2013 wechselte er von Sampdoria Genua nach Mailand, sein Vertrag bei Inter läuft bis 2012, sein Marktwert wird auf mindestens 50 Millionen Euro geschätzt.