Basaksehir und Berater bestätigen: Cengiz Ünder kurz vor Wechsel zu AS Rom

Mit Cengiz Ünder hat sich ein begehrtes Top-Talent nun für einen Wechsel zur Roma entschieden. Manchester City zog aus einem Grund den Kürzeren.

Der Wechsel von Youngster Cengiz Ünder von Basaksehir in die Serie A zu AS Rom steht kurz vor dem Abschluss. Damit bestätigte der Süper-Lig-Klub das, was auch sein Berater Ömer Uzun am Freitagmorgen schon verriet.

"Ich fühle mich geehrt, für einen Klub wie die Roma spielen zu dürfen. Ich möchte dort Stammspieler werden", sagte das Talent auf seiner Abschiedspressekonferenz. "Ich bin aufgeregt und nervös, aber Monchi und Roms neuer Coach vertraut gerne jungen Spielern."

"Jetzt komme ich zu einem der größten Klubs in Italien", so Ünder weiter. "Und ich hoffe, dass ich in meiner Karriere irgendwann für noch größere Klubs spielen kann."

"Roma war das richtige Projekt für beide"

Auch sein Berater hält die Entscheidung für richtig. "Roma war das richtige Projekt für beide, für Cengiz und für Basaksehir. Ein großer Faktor bei der Wahl für Rom war Monchi (Sportdirektor von AS Rom, Anm. d. Red.). Rom wollte Cengiz direkt für die erste Mannschaft haben", sagte Uzun in einem Telefoninterview mit  beIN Sports Türkei .

Der 20-Jährige wurden Medienberichten zufolge auch heftig von Trainer Pep Guardiola und Manchester City umworben. Der Klub aus der Premier League zog nun aber den Kürzeren. "Manchester City wollte mit Freiburg kooperieren", erklärte Uzun die Beweggründe. Hätte sich sein Klient für einen Wechsel für die Skyblues entschieden, wäre er wohl zuerst ausgeliehen worden. Eine direkte Arbeitserlaubnis für Großbritannien hätte er nicht bekommen.

Ünder war in der abgelaufenen Saison ein Erfolgsgarant der erfolgreichen Saison von Basaksehir. In wettbewerbsübergreifend 43 Spielen erzielte der Mittelfeldspieler neun Tore und gab sieben Vorlagen. Sein Vertrag in Istanbul wäre noch bis 2021 gelaufen.