Berater: Antonio Candreva stand vor einem Wechsel von Inter Mailand zum FC Chelsea

Federico Pastorello verrät, dass der 30-Jährige 2017 an die Stamford Bridge hätte wechseln können. Ein Transfer im Sommer ist möglich.

Mittelfeldspieler Antonio Candreva stand vor gut einem Jahr vor einem Transfer von Inter Mailand zum FC Chelsea. Das verriet sein Berater Federico Pastorello im Gespräch mit Rai Sport. Der Wechsel scheiterte dann aber unter anderem daran, dass Candreva erst ein halbes Jahr zuvor von Lazio Rom nach Mailand gekommen war.

Pastorello berichtete: "Als er zu Inter kam war er sehr glücklich. Und er hat diesen Enthusiasmus noch immer. Im vergangenen Winter stand er sehr kurz vor einem Wechsel zu Chelsea. Aber Inter hatte ihn gerade erst gekauft, also war es am Ende nicht möglich."

Candreva steht bei Inter Mailand bis 2020 unter Vertrag

Einen Abgang Candrevas aus Mailand könnte es nun in diesem Sommer geben. Der Vertrag des 30-Jährigen, der 2016 22 Millionen Euro Ablöse kostete, läuft noch bis 2020. Viel hängt bei der Erfüllung aber vom sportlichen Erfolg Inters ab.

"Wir warten nun das Ende der Saison ab", so Pastorello. "Wenn die Qualifikation für die Champions League gelingt, wird er wohl bleiben und sich freuen, endlich in diesem Wettbewerb zu spielen."

Aktuell belegen die Nerazzurri in der Serie A den dritten Platz.