BER-Kontrolleure beraten über Ausbau von Hauptstadtflughafen

Die Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER vor dem Spätsommer 2019 gilt als ausgeschlossen. Foto: Ralf Hirschberger

Berlin (dpa) - Der Berlin-Brandenburger Flughafen-Aufsichtsrat berät heute über den geplanten Ausbau des BER. Der neue Hauptstadtflughafen ist zwar nach jahrelanger Verzögerung noch nicht in Betrieb, der Berliner Luftverkehr ist inzwischen jedoch stark gewachsen.

Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup will den Kontrolleuren einen detaillierten Überblick über mögliche Ausbaustufen und deren Kosten geben.

Erörtern will das Gremium auch, wann ein neuer Eröffnungstermin für den Flughafen genannt wird. Im Gespräch ist, sich im Dezember oder Januar festzulegen. Ein Start vor dem Spätsommer 2019 gilt als ausgeschlossen. Ende August 2018 soll zwar der Neubau saniert sein. Dann folgen aber noch monatelange Tests, Abnahmen und Probeläufe.