Bequem reisen: Wie man sich im Flugzeug eine leere Reihe sichert

Es gibt im Flugzeug wenig Entspannenderes, als eine ganze Reihe für sich zu haben. (Bild: Shaun Wang/EyeEm/Getty Images)

Bequem mit dem Flugzeug reisen? Auch wer sich Business Class nicht leisten kann oder möchte, kann sich mit ein paar einfachen Tricks behelfen.

Keine nervigen Sitznachbarn, jede Menge Platz zum Ausbreiten und die Möglichkeit, aufzustehen, wann man will: Für Flugreisende gibt es nichts Bequemeres, als eine eigene Reihe für sich zu haben. Wer sich an folgende Tipps hält, hat gute Chancen auf einen angenehmen Flug.

Suchen Sie sich keinen Flug zu Stoßzeiten aus

Wer in seiner Reiseplanung flexibel ist, hat bessere Chancen auf freie Plätze. Denn wer seinen Flug zu Stoßzeiten bucht, sollte nicht überrascht sein, wenn er in einer bis auf den letzten Platz gefüllten Maschine sitzt. Wer sehr frühe oder sehr späte Flüge bucht und das an weniger beliebten Tagen – hat eventuell mehr Platz.

Suchen Sie sich einen hinteren Platz aus

Sehen Sie sich den Sitzplan an – am besten drei Stunden vor dem Abflug – und wechseln Sie auf einen hinteren Platz in den leeren Reihen. Der Sitzplan kann Ihnen eine optimale Auskunft darüber geben, wo Sie mit einer freien Reihe rechnen können.

Suchen Sie sich einen Platz in der Mitte aus

Der Platz in der Mitte gilt als äußert unbeliebt – aber hat einen Vorteil: Wenn möglich, sucht sich jeder eine Reihe aus, in der die Mitte nicht besetzt ist. So haben Fenster- und Gangplatz mehr Raum für sich. Deswegen bleiben Passagiere in den mittleren Sitzen, sofern es die Auslastung erlaubt, oft alleine in ihrer Reihe.

Meiden Sie die guten Sitze

Sitze am Notausgang oder bei der Trennwand nimmt jeder gerne – suchen Sie sich lieber Plätze aus, die nicht so begehrt sind. Hier stehen die Chancen weit besser, dass Sie die Reise ohne Sitznachbarn genießen können.

Wer spät boardet, hat einen besseren Überblick über freie Plätze. (Bild: Erlon Silva-TRI Digital/Getty Images)

Boarden Sie spät

Wenn Sie sich mit dem Boarding Zeit lassen und die meisten anderen Passagiere schon sitzen, hat das Personal einen besseren Überblick über noch freie Reihen, in die Sie wechseln können. Man könnte sagen: Wer als letztes boardet, der hat die Wahl. Auch sonst gilt: Wenn Sie durch den Lautsprecher „Boarding is complete“ hören, wissen Sie, welcher Platz noch frei ist.

Fragen Sie!

Die einfachste Option: Fragen Sie einfach das Flugzeug-Personal. Sollte es die Möglichkeit einer freien Reihe geben, gibt Ihnen das Airline-Team gerne Bescheid.