Bentley Systems integriert die digitalen Zwillinge aus dem Bereich Infrastruktur in NVIDIA Omniverse

·Lesedauer: 5 Min.

Bentley iTwin nutzt als Erstes Echtzeit-Rendering, KI und Simulationsfunktionen von NVIDIA Omniverse

GTC21 – Bentley Systems, Incorporated (Nasdaq: BSY), das Unternehmen für Infrastruktur-Engineering-Software, gab heute bekannt, dass es Anwendungen unter Verwendung der NVIDIA Omniverse Plattform für die fotorealistische Echtzeit-Visualisierung und Simulation digitaler Zwillinge von industriellen und zivilen Infrastrukturprojekten im großen Maßstab entwickelt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210414005440/de/

Bild mit freundlicher Genehmigung des Houston Waterworks Teams (ein Joint Venture der Jacobs Engineering Group, Inc. und CDM Constructors, Inc.)

Bentley Systems hat die Bentley iTwin-Plattform mit der Integration von NVIDIA Omniverse erweitert, um eine Grafikpipeline für KI-gestützte Echtzeit-Visualisierung und Simulation von digitalen Zwillingen im Bereich Infrastruktur bereitzustellen. Diese Integration ermöglicht die Visualisierung von technischen, millimetergenauen digitalen Inhalten mit fotorealistischer Beleuchtung und Umwelteffekten auf mehreren Geräten, darunter Web Browser, Workstations, Tablets, Virtual Reality und Augmented Reality Headsets von überall auf der Welt.

Bentley iTwin ist eine offene, skalierbare Cloud-Plattform, die es Ingenieurbüros und Betreibern ermöglicht, digitale Zwillinge von Infrastrukturanlagen zu erstellen, zu visualisieren und zu analysieren. Digital Information Manager nutzen es, um Engineering-Daten, die mit verschiedenen Design-Tools erstellt wurden, in einen lebenden digitalen Zwilling zu integrieren und mit Realitätsdaten, IoT-Daten und anderen zugehörigen Daten in Einklang zu bringen, ohne ihre aktuellen Tools oder Prozesse zu stören.

Greg Bentley, CEO von Bentley Systems: „Visualisierung und Simulation bilden die Grundlage für viele der Anwendungsfälle für digitale Zwillinge im Bereich Infrastruktur. Die Zusammenarbeit von Bentley iTwin und NVIDIA Omniverse ermöglicht intensive Einblicke in 3D/4D und in Echtzeit, die eine realitätsgetreue, physikbasierte Simulation von selbst den größten und komplexesten Infrastrukturobjekten ermöglichen. GPU-Computing verändert die Welt des Ingenieur- und Bauwesens und verspricht, das Potenzial von KI für Simulationen und fortschrittliche Analysen durch digitale Zwillinge im Bereich Infrastruktur zu nutzen."

„Moderne Infrastrukturobjekte sind großartige Errungenschaften der Technik. NVIDIA und Bentley teilen die Vision von physikbasierten digitalen Zwillingen – so genau und realistisch simuliert, dass sie alles von der Infrastrukturplanung bis zum Betrieb revolutionieren werden", erklärt Jensen Huang, Gründer und CEO von NVIDIA. „NVIDIA Omniverse wurde genau dafür entwickelt, um diese Vision zu realisieren – um gemeinsam genutzte virtuelle Welten zu schaffen, die physikalisch genau und fotorealistisch sind. Wir freuen uns, dass Bentley Anwendungen für digitale Zwillinge im Bereich Infrastruktur mit NVIDIA Omniverse entwickelt."

Unerreichte High-Fidelity Visualisierung der Infrastruktur

Die Kombination aus der Bentley iTwin-Plattform und NVIDIA Omniverse bietet ein unübertroffenes, hochleistungsfähiges Benutzererlebnis in einem Umfang, der bisher nicht möglich war.

Die Integration der Fähigkeiten der Bentley iTwin Plattform und NVIDIA Omniverse ermöglicht es Anwendern, riesige Industrie- und Offshore-Anlagen virtuell zu erkunden, als würden sie in Echtzeit die Infrastruktur begehen, um Wege zu finden und Sicherheitsrouten zu optimieren.

„Die Branche bewegt sich in eine positive Richtung hin zu mehr automatisierten und ausgefeilten Werkzeugen, die Kundenergebnisse verbessern", so Donna DeMarco, Plant Information Modeling, Jacobs. „Jacobs ist stolz darauf, mit Bentley zusammenzuarbeiten und Werkzeuge wie iTwin in Verbindung mit NVIDIA Omniverse einzusetzen, um für unsere Kunden gute Ergebnisse zu erzielen."

Image and caption:

Houston Waterworks.

Bild mit freundlicher Genehmigung des Houston Waterworks Teams (ein Joint Venture der Jacobs Engineering Group, Inc. und CDM Constructors, Inc.)

Informationen zu NVIDIA Omniverse

NVIDIA Omniverse ist eine offene Plattform für virtuelle Zusammenarbeit und physikalisch genaue Simulation. Sie basiert auf der Technologie NVIDIA RTX und nutzt das gängige Austauschformat Universal Scene Description (USD) für 3D-Visualisierung und 3D-Simulation in Echtzeit, das ursprünglich von Pixar zur Vereinfachung von Workflows in der Unterhaltungsbranche entwickelt wurde und nun auch in anderen Branchen wie Architektur, Bauwesen und Ingenieurwesen sowie digitalen Fabriken eingesetzt wird.

Informationen zur Bentley iTwin-Plattform

Die Bentley iTwin-Plattform ist eine offene, skalierbare Cloud-Plattform, die es Projektteams und Betreibern ermöglicht, digitale Zwillinge von Infrastrukturanlagen zu erstellen, zu visualisieren und zu analysieren. Es ermöglicht Digital Information Managern, technische Daten, die von verschiedenen Konstruktionswerkzeugen erstellt wurden, in einen lebenden digitalen Zwilling zu integrieren und sie mit den Realitätsdaten und anderen zugehörigen Daten in Einklang zu bringen, ohne ihre aktuellen Werkzeuge oder Prozesse zu stören. Benutzer können Änderungen einschließlich der realen Bedingungen von IoT-fähigen Geräten, wie Sensoren und Drohnen, visualisieren und verfolgen. Die Bentley iTwin-Plattform ermöglicht den Entscheidungsträgern im gesamten Unternehmen und während des gesamten Lebenszyklus von Anlagen verwertbare Erkenntnisse. Die Anwender treffen fundiertere Entscheidungen, erkennen und vermeiden Probleme, bevor sie entstehen, und reagieren schneller und sicherer. Das führt zu Kosteneinsparungen, besserer Serviceverfügbarkeit, geringerer Umweltbelastung und höherer Sicherheit. Die Bentley iTwin-Plattform ist die Grundlage für Anwendungen „powered by iTwin" und digitale Zwillingslösungen, die von Bentley und seinen strategischen Partnern, digitalen Integratoren, Systemintegratoren, sowie von unabhängigen Softwareanbietern und Softwareentwicklern erstellt wurden.

Über Bentley Systems

Bentley Systems (Nasdaq: BSY) ist das Unternehmen für Infrastruktur-Engineering-Software. Wir stellen innovative Software zur Verfügung, um die Infrastruktur der Welt voranzubringen und damit sowohl die globale Wirtschaft als auch die Umwelt zu erhalten. Unsere branchenführenden Softwarelösungen werden von Fachleuten und Organisationen jeder Größe für die Planung, den Bau und den Betrieb von Straßen und Brücken, Eisenbahn und Transit, Wasser und Abwasser, öffentlichen Betrieben und Versorgungseinrichtungen, Gebäuden und Hochschulen sowie Industrieanlagen eingesetzt. Zu unserem Angebot gehören MicroStation-basierte Anwendungen für die Modellierung und Simulation, ProjectWise für die Projektabwicklung, AssetWise für die Anlagen- und Netzwerkleistung und die iTwin-Plattform für digitale Zwillinge im Bereich Infrastruktur. Bentley Systems beschäftigt mehr als 4.000 Kollegen und erwirtschaftet in 172 Ländern einen Jahresumsatz von mehr als 800 Millionen US-Dollar.

www.bentley.com/de

© 2021 Bentley Systems, Incorporated. Bentley, das Bentley-Logo, AssetWise, iTwin, MicroStation und ProjectWise sind entweder eingetragene oder nicht eingetragene Marken oder Dienstleistungsmarken von Bentley Systems, Incorporated oder einer seiner direkten oder indirekten hundertprozentigen Tochtergesellschaften. Alle anderen Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Inhaber.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210414005440/de/

Contacts

Press:
Christine Byrne
+1 203 805 0432
Christine.Byrne@bentley.com
Follow us on Twitter:
@BentleyGermany