Benjamin Piwko hat sich scheiden lassen

(cos/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Benjamin Piwko ist ein geschiedener Mann. (Bild: imago images/Stephan Wallocha)
Benjamin Piwko ist ein geschiedener Mann. (Bild: imago images/Stephan Wallocha)

Der ehemalige "Let's Dance"-Kandidat Benjamin Piwko (40, "Man hört nur mit dem Herzen gut") möchte "etwas Wichtiges loswerden". Mit dieser Ankündigung überraschte er seine Fans am Wochenende bei Instagram. Zu einem Bild von sich selbst schrieb er: "Ich habe letztes Jahr mich friedlich und positiv geschieden." Den Namen seiner früheren Ehefrau, Veronica Miller, nannte der gehörlose Schauspieler, Sportler und Autor in seinen Zeilen nicht.

Piwko schrieb lediglich, dass jeder das "Recht auf Glück" habe. Und weiter: "Man braucht Mut. Mit Erfahrung und Fehlern lernt man daraus." Der 40-Jährige, der 2019 zusammen mit "Let's Dance"-Profi Isabel Edvardsson (38) den dritten Platz in der Tanzshow belegte, erinnerte seine Fans daran, dass das Leben weitergehe, "solange man noch atmet und glücklich ist".

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Sie lebten in den USA und in Hamburg

Piwko und Miller, eine US-Amerikanerin, lernten sich 2011 über die Social-Media-Plattform Facebook kennen. Bei einem gemeinsamen Fitnesstraining funkte es schließlich zwischen den beiden. Sie heirateten und sie zog für ihn nach Deutschland. Im Sommer 2019 sagte Miller jedoch in einem Interview mit der Zeitschrift "Gala", dass sie ihr Zuhause sehr vermisst habe. "Auf Dauer war das für mich nicht einfach." Für die Liebe zog Piwko in die USA, seither hatte das Paar zwei Wohnsitze, in New Orleans und Hamburg.