Benficas Top-Talent Umaro Embalo verrät: Angel Di Maria ist mein Vorbild

Umaro Embalo gehört zu den größten Talenten auf seiner Position. Dabei eifert er Angel Di Maria nach und verdankt ihm sogar seinen Spitznamen.

Umaro Embalo aus der U19 von Benfica gehört mit seinen 16 Jahren zu den begehrtesten Teenagern der Fußballwelt. Obwohl der Portugiese bislang noch nicht bei den Profis zum Einsatz kam, schaffte er es in Goals NxGn-Liste, die jährlich die 50 vielversprechendsten Talente der Welt prämiert. Im Zuge dessen verriet er, dass er Angel Di Maria von Paris Saint-Germain seit Kindertagen nacheifert.

„Mein Vorbild war immer Angel di Maria – jeder weiß es und es ist sogar mein Spitzname“, erklärte der Youngster im exklusiven Gespräch mit Goal. „Viele Leute nennen mich Di Maria.“ Weiter verriet er, dass er vor seinen Spielen Videos des PSG-Stars schaut und versucht, dessen Bewegungen zu kopieren: „Ich respektiere ihn sehr und genieße es, ihm zuzuschauen.“

Manchester United heiß auf die Verpflichtung von Embalo

Wie Embalo machte auch der 93-malige argentinische Nationalspieler seine ersten Gehversuche in Europa bei Benfica. Zwischen 2007 und 2010 lief Di Maria 118 Mal für die Hauptstädter auf, ehe er für 33 Millionen Euro zu Real Madrid wechselte und dort zum Superstar wurde.

Von einer ähnlichen Laufbahn träumt nun auch der 16-jährige Embalo, der schon jetzt von zahlreichen Top-Klubs gejagt wird. Nachdem RB Leipzig im vergangenen Sommer vergeblich versuchte den Flügelspieler nach Sachsen zu locken, gilt Manchester United nun als heißer Kandidat auf seine Verpflichtung.