Benennung von Dr. Kaushik Majumdar zum Interimsgeschäftsführer des GPI

BEN GUERIR, Marokko, July 18, 2022--(BUSINESS WIRE)--Das Global Phosphorus Institute (GPI) teilte am 16. Juni 2022 die Ernennung von Dr. Kaushik Majumdar zum Interims-Exekutivdirektor mit, dessen Aufgabe es ist, die laufenden Projekte und Aktivitäten umzusetzen und das GPI weiterzuentwickeln.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220718005058/de/

Dr. Kaushik Majumdar Interim Executive director of GPI (Photo: AETOSWire)

„Wir freuen uns, dass Kaushik zum GPI stößt, um diese neue globale Initiative zu leiten und weiterzuentwickeln", sagte Hicham El Habti, President der Polytechnischen Universität Mohammed VI. (UM6P) in Marokko und President des GPI. „Nachdem ich die Entwicklungen von Kaushik im Rahmen anderer Initiativen verfolgt habe, bin ich überzeugt davon, dass er mit seiner umfassenden Erfahrung maßgeblich dazu beitragen wird, das GPI voranzubringen".

Als anerkannte Führungskraft im Bereich der landwirtschaftlichen Entwicklung bringt Dr. Kaushik Majumdar über zwei Jahrzehnte Erfahrung im Aufbau nachhaltiger landwirtschaftlicher Systeme mit, wobei sein Hauptaugenmerk auf der Forschung im Bereich Pflanzenernährung, Beratung und Kapazitätsaufbau liegt. Erst kürzlich, im Jahr 2019, leitete Dr. Majumdar die Gründung des African Plant Nutrition Institute (APNI) als dessen Director General, eine Position, die er auch weiterhin innehaben wird. Bevor er zum APNI kam, war Dr. Majumdar Vice President für Asien- und Afrikaprogramme beim International Plant Nutrition Institute, wo er die Forschung im Bereich Pflanzenernährung und die Öffentlichkeitsarbeit in China, Südostasien, Südasien und Afrika koordinierte. Durch Dr. Majumdars Arbeit in Afrika und Asien wurden effektive Teams, Partnerschaften und die Mobilisierung von Ressourcen für eine verbesserte Nachhaltigkeit in den anfälligsten Lebensmittelproduktionssystemen der Welt gefördert. Dr. Majumdar beeinflusst auch aktiv die Politik durch seine Beiträge in der wissenschaftlichen Literatur und durch Vorträge.

Ich freue mich darauf, die Vision des GPI voranzutreiben, die Interessengruppen in die Diskussion über den Umgang mit Phosphor und seine Rolle bei der Lösung einiger der kritischsten Probleme im Verbindung mit der Widerstandsfähigkeit der Nahrungsmittelsysteme, der globalen Ernährung und der ökologischen Nachhaltigkeit einzubeziehen", sagte Dr. Majumdar.

Diese Benennung folgt auf den Rücktritt des früheren Executive Director, Dr. Amit Roy.

Dr. Amit Roy hat beschlossen, mit Wirkung vom 16. Juni 2022 von seinem Amt zurückzutreten, um seine Zeit den Aktivitäten im Zusammenhang mit Lebensmittel- und Düngemittelwertpapieren, insbesondere in weniger entwickelten Ländern, zu widmen.

Über das GPI

Das Global Phosphorus Institute (GPI) ist eine internationale Organisation mit einer holistischen Vision, die durch Spitzenforschung und den Dialog mit Interessengruppen einen verantwortungsvollen Umgang mit Phosphor gewährleisten soll.

Es wurde am 2. Juni 2021 von der Mohammed VI Polytechnischen Universität (UM6P) und der Ibn Rochd Stiftung für Wissenschaft und Innovation (FIRSI), beide in Marokko, ins Leben gerufen.

*Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220718005058/de/

Contacts

Anas Aguenaou
Anas.Aguenaou@tgpi.org

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.