Werbung

Ben Stiller über die Anfänge seiner Romanze mit Christine Taylor

Ben Stiller und Christine Taylor credit:Bang Showbiz
Ben Stiller und Christine Taylor credit:Bang Showbiz

Ben Stillers und Christine Taylors Beziehung soll als Romanze begonnen haben, mit der sich die beiden über ihre Ex-Partner hinwegtrösteten.

Das Paar lernte sich kennen, als sie im Jahr 1999 an der Pilotfolge der TV-Serie 'Heat Vision and Jack' zusammenarbeiteten, bei der Ben die Regie übernahm und in der Christine die Hauptrolle spielte.

Und der 'The Craft'-Schauspieler gab jetzt zu, dass die Beziehung der beiden anfangs sehr locker gewesen sei, weil beide zu dem Zeitpunkt die Trennungen von ihren ehemaligen Partnern verarbeiteten. Im Rahmen ihres 'Hey Dude … The 90s Called!'-Podcasts enthüllte Christine: "Wir hatten beide eine, ich würde sagen, eine Art von Beziehung, mit der wir uns über unsere Ex-Partner hinweggetröstet haben, das ist ein bisschen so gewesen." Ben hatte einen Gastauftritt in der Show seiner Frau und sprach dabei über den Beginn ihrer Beziehung. Der Darsteller erzählte: "Wir haben es nicht ernst genommen… Wir haben Spaß daran gehabt, die Show zu drehen, und dann sind Christine und ich miteinander in Kontakt getreten und ich ging nach New York, um einen Film zu machen, und habe sie dazu eingeladen, mit mir mitzukommen." Christine sei daraufhin den gesamten Sommer über bei ihm geblieben und die Stars wurden ein Paar. Sie heirateten im Jahr 2000, ein Jahr nachdem sie sich kennengelernt hatten, und wurden Eltern von zwei Kindern.