Bellingham: "Es braucht große Eier ..."

·Lesedauer: 1 Min.
Bellingham: "Es braucht große Eier ..."
Bellingham: "Es braucht große Eier ..."

Nach den rassistischen Attacken gegen Marcus Rashford, Jadon Sancho und Bukayo Saka hat sich nun ein Teamkollege zu Wort gemeldet - und ist den dreien zur Seite gesprungen.

"Wir gewinnen zusammen und wir verlieren zusammen", schrieb Jude Bellingham bei Twitter. "Ich bin so stolz, Teamkollegen mit so einem Charakter zu haben. Es braucht große Eier, sich freiwillig zu melden (für einen Elfmeter, Anm. d. Red.). Und zum Thema Rassismus: Schmerzhaft, aber nicht überraschend."

Man werde nie müde, darauf hinzuweisen, dass mehr getan werden müsse. Und zuletzt Bellinghams Aufforderung: "Erzieht und kontrolliert die Plattformen."

Was der BVB-Star meint, sind die Plattformen der sozialen Netzwerke, auf denen Rashford, Sancho und Saka beschimpft worden waren. Bei der Finalpleite gegen Italien hatten die drei allesamt ihre Elfmeter verschossen - anschließend war ein Sturm der Wut und Hetze über sie hereingebrochen.

"Doppelpass on Tour": Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Auftakt in Mainz und Frankfurt am 11. und 12. August - weitere Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

Die Polizei in England hat bereits die Ermittlungen aufgenommen, man werde dies "nicht tolerieren". Der englische Verband zeigte sich derweil "angwidert".

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.