Bella Hadid: Distanziert sich von den Social-Media-Plattformen

Bella Hadid credit:Bang Showbiz
Bella Hadid credit:Bang Showbiz

Bella Hadid sprach darüber, dass sie keine Social-Media-Benachrichtigungen mehr "sehen" könne.

Das 25-jährige Model hat sich dazu entschieden, sich von Plattformen wie Twitter und Instagram zu distanzieren, da sie in dem Social-Media-Umfeld den Überblick über sich selbst und ihre eigentlichen Prioritäten verlieren würde.

Bella, die 53 Millionen Follower auf Instagram und mehr als eine Million Follower auf ihrem Account auf Twitter hat, erklärte gegenüber dem 'Vogue'-Magazin: "Die ganze Instagram- und Twitter-Welt ist für mich raus – ich kann einfach keine Benachrichtigungen mehr sehen. Sobald wir damit anfangen, uns so bewusst zu sein, was jede einzelne Person über uns denkt, fängt man an, den Überblick darüber zu verlieren, was man braucht und was man will. Diese schrecklichen Ängste, die wir alle haben – ich habe das Gefühl, dass das alles im Internet kursiert." Trotzdem räumt die Schönheit aber ein, dass es immer noch einen "wirklich schönen Teil des Internets" gibt, durch den die Menschen aus verschiedenen Ecken der Welt miteinander in Kontakt treten können. Der Catwalk-Star fügte hinzu: "Es gibt einen beängstigenden Teil des Internets, aber es gibt auch einen wirklich schönen Teil des Internets, und das sind die Menschen, die dabei einen Raum finden können, in dem sie sich zugehörig fühlen können." Obwohl die Prominente eines der bekanntesten Models der Welt ist, behauptete sie zuvor, dass sie von ihrem Ruhm und Erfolg unberührt geblieben sei.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.