Belichtung bei Smartphone-Kameras nachjustieren

·Lesedauer: 1 Min.
Wer feststellt, dass sein Foto zu dunkel wird, der kann die Belichtung auf dem Smartphone nachjustieren.
Wer feststellt, dass sein Foto zu dunkel wird, der kann die Belichtung auf dem Smartphone nachjustieren.

Die Belichtung stellt ein Smartphone beim Fotografieren oft von alleine ein. Doch manchmal funktioniert die Automatik nicht optimal und mit der richtigen Belichtung lässt sich einiges mehr aus dem Foto raus holen.

Berlin (dpa/tmn) - Einfach den Auslöser drücken. Die Automatik wird es schon richten. Tut sie beim Smartphone auch meist - aber nicht immer.

Wer bemerkt, dass das Bild-Motiv vor Helligkeit völlig überstrahlt ist oder in Dunkelheit «absäuft», sollte noch einmal mit dem Finger kurz aufs Motiv tippen. Dann fokussiert die Kamera neu und misst auch die Belichtung neu ein. Klappt das nicht, sollte die Belichtung manuell korrigiert werden.

Bei einigen Smartphones kann man dazu ein Sonnen- oder auch ein Plus-Minus-Symbol, das im Bild erscheint, direkt antippen. Ansonsten muss man über die Einstellungen der Kamera-App in den Experten- oder auch Profi-Modus wechseln. Den Regler für die Belichtungseinstellung erkennt man dann meist an der Abkürzung EV für Exposure Value.