Fairplay: United-Profis trösten Pannen-Keeper

Romelu Lukaku spendet Mile Svilar Trost

Mile Svilar vom portugiesischen Meister Benfica Lissabon hat einen Abend erlebt, den er so schnell nicht vergessen wird.

Beim 0:1 von Marcus Rashford, dem einzigen Tor des Tages, machte der Schlussmann eine äußerst unglückliche Figur. Der Ball des United-Stars, der eigentlich als Flanke gedacht war, senkte sich immer tiefer und näher Richtung Tor. Doch Svilar unterschätzte die Situation gänzlich, obwohl er das Leder noch über Kopf fangen konnte.

Panne entscheidet Spiel

Blöd nur, dass er sich dabei immer weiter ins Tor bewegte und plötzlich hinter der Torlinie stand. Im letzten Moment reckte der Benfica-Keeper zwar die Arme nach vorne. Aber der Schiedsrichter entschied sofort auf Tor für Manchester. Diese Panne war gleichzeitig die Entscheidung zu Gunsten von ManUnited.    

Doch nach der Partie zeigten die Profis des englischen Rekordmeisters wahre Größe, als sie den Torwart trösteten. Romelu Lukaku und Nemanja Matic umarmten Svilar und redeten auf den 18-Jährigen ein.

Der 18 Jahre und 52 Tage alte Svilar avancierte in der Partie gegen die Red Devils zum jüngsten Torhüter in der Startelf einer Partie in der europäischen Königsklasse. Der Belgier unterbot in der Begegnung gegen Manchester United den ehemaligen spanischen Nationaltorhüter Iker Casillas, der bei seinem Champions-League-Debüt 1999 18 Jahre und 118 Tage alt war.