Belgien schießt sich für WM warm

Michy Batshuayi (M.) traf gegen Costa Rica zum 4:1-Endstand für Belgien

Mitfavorit Belgien hat auch seine Generalprobe für die WM (14. Juni bis 15. Juli) gewonnen und reist mit 18 Spielen ohne Niederlage in Folge nach Russland.

Die "Roten Teufel" besiegten am Montagabend in Brüssel Costa Rica 4:1 (2:1) und bauten damit ihre Serie seit September 2017 auf 14 Siege und vier Unentschieden aus.

Lukaku trifft doppelt - Joker Batshuayi sticht

Eine Woche vor dem Auftaktmatch der Belgier gegen Panama in Sotschi am 18. Juni ging Costa Roca, ebenfalls WM-Teilnehmer, durch Kapitän Bryan Ruiz (24.) in Führung. Belgiens Offensivstars Dries Mertens vom SSC Neapel (31.) und Romelu Lukaku von Manchester United (42.) drehten das Spiel noch vor der Pause.

Lukaku (50.) legte auch das 3:1 nach. Der für Mertens eingewechselte Dortmunder Michy Batshuayi (64.) erhöhte auf 4:1. Thorgan Hazard von Borussia Mönchengladbach wurde ebenfalls eingewechselt.

Belgien trifft in Russland auf Panama, Tunesien und England. Costa Rica, Überraschungs-Viertelfinalist 2014, bekommt es mit Brasilien, der Schweiz und Serbien zu tun. (WM: Alle Infos zu den Spielen, Modus und TV)