Frühjahrsputz: 7 Alltagsdinge putzen viele nicht – mit gravierenden Folgen

Taylor Pittman
Die National Science Foundation (NSF) hat die verkeimtesten Orte in einem Haushalt aufgelistet.
  • Wissenschaftler haben in Studien herausgefunden, dass Alltagsgegenstände mit Bakterien und Pilzen kontaminiert sind
  • Aber: Sogar putzwütige Menschen übersehen oft, auch Gegenstände wie Lichtschalter oder Brieftaschen zu reinigen

Wenn ihr euch am alljährlichen Frühjahrsputz beteiligen wollt, dann habt ihr wahrscheinlich schon eine To-Do-Liste erstellt. Ihr wollt den Schrank säubern, die Toilette schrubben und die Küchenschwämme ersetzen.

► Aber wann habt ihr das letzte Mal daran gedacht, eure Lichtschalter zu reinigen?

Es gibt einige Studien, die darauf hinweisen, dass leicht zu übersehende Stellen in eurem Haus und auf alltäglichen Gegenständen (unter anderem die Brieftasche, die ihr seit zehn Jahren benutzt) ein Paradies für Bakterien und Pilze sind.

► Wir sind von einer Vielzahl von Bakterien und Viren umgeben, und es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle davon krank machen.

Aber wenn ihr verkeimte Stellen reinigen wollt, die ihr vorher vergessen habt, dann solltet ihr auch diese sieben Dinge unter die Lupe nehmen:

1. Euer Geschirrspüler

Der Geschirrspüler spült das Geschirr, aber wer spült den Geschirrspüler?

Man könnte meinen, dass die hohen Temperaturen und gründlichen Arbeitsgänge des Geräts ausreichen, um die Geschirrspülmaschine selbst gründlich zu reinigen. Aber eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass die “extreme Umgebung” das “mikrobielle Überleben” vielmehr unterstützt.

Forscher der Universität Kopenhagen in Dänemark, der Universität Ljubljana in Slowenien und der Universität Gent in Belgien fanden verschiedene Bakterien und Pilze, nachdem sie die Gummidichtungen von 24 Geschirrspülern untersucht hatten.

Das Alter des Geschirrspülers, seine frühere Verwendung und die Härte des Leitungswassers waren Faktoren, die die Anzahl der Keime in den den einzelnen Geräte beeinflussten.

In einem Interview mit dem amerikanischen Fernsehender NBC sagte Philip Tierno, Professor für...

Weiterlesen auf HuffPost