Bee Vectoring Technologies International Inc.: Bee Vectoring Technologies beginnt mit ersten Cranberry-Versuchen

DGAP-News: Bee Vectoring Technologies International Inc. / Schlagwort(e): Produkteinführung/Expansion
20.05.2020 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Bee Vectoring Technologies beginnt mit ersten Cranberry-Versuchen

Mississauga, Ontario (Kanada) und Sacramento, Californien (USA) (20. Mai 2020) - Bee Vectoring Technologies International Inc. (das "Unternehmen" oder "BVT") (TSXV: BEE) (OTCQB: BEVVF) (CVE: BEE) gab heute bekannt, dass das Unternehmen mit BVTs natürlichem Präzisionslandwirtschaftssystem Versuche an Cranberrys in Massachusetts und New Jersey, zwei großen Cranberry-Anbaugebieten, durchführen wird. Dies repräsentiert eine Expansion von BVT zu einer neuen Kulturpflanze, kurz nach der erfolgreichen Vermarktung ihres Produkts auf dem Erdbeeren- und Blaubeermarkt.

Die Versuche werden in Zusammenarbeit mit führenden Cranberry-Forschern an der University of Massachusetts und New Jerseys Rutgers University auf Feldern von Erzeugern durchgeführt, die Teil einer großen Cranberry-Genossenschaft im Besitz von US-Farmern sind. Das Unternehmen befindet sich auch in Gesprächen mit Wissenschaftlern des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) in Wisconsin, die daran interessiert sind, die Arbeit in Massachusetts und New Jersey zu verfolgen.

Schätzungsweise 98 % der weltweiten Cranberry-Produktion stammen aus Nordamerika. In den USA und Kanada werden ca. 41.500 Acres(1) bzw. 18.000 Acres(2) auf riesigen kommerziellen Cranberry-Farmen in Massachusetts, Wisconsin, New Jersey, Oregon, Washington, Florida, British Columbia, Quebec, Ontario und in anderen Teile Kanadas bewirtschaftet. Die USA sind mit einer Industrie im Wert von 292 Millionen USD(4), die jedes Jahr mehr als 905 Millionen(3) Pfund Früchte erntet, der weltweit größte Cranberry-Produzent.

Cranberry-Erzeuger bekämpfen ständig die Fruchtfäule, die durch verschiedene Pilzpathogene verursacht wird, und suchen zunehmend nach neuen Instrumenten zur Bekämpfung dieser Pathogene, da chemische Fungizide aufgrund der Resistenzentwicklung verboten werden oder weniger wirksam werden. Die Versuche werden Ende Juni beginnen und die Wirksamkeit des von BVT entwickelten nützlichen biologischen Fungizids Clonostachys rosea CR-7 zur Verbesserung der Gesundheit der Cranberry-Pflanzen und zur Linderung der Fruchtfäule bewerten.

Als eine biologische Alternative (eine natürliche Pestizidalternative) ist CR-7 das richtige Instrument zur richtigen Zeit für Cranberry-Erzeuger, um diese signifikanten Probleme anzugehen. CR-7 hat von der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde EPA eine Ausnahme von der Rückstandstoleranz erhalten, die bestätigt, dass Produkte mit CR-7 für den menschlichen Verzehr unbedenklich sind. Im Gegensatz zu vielen chemischen Pestiziden ist es nicht erforderlich, Pflanzen auf restliches CR-7 zu testen, wodurch das Risiko des Erzeugers, dass Pflanzen abgelehnt werden, insbesondere auf Exportmärkten, beseitigt wird. Dies ist ein bedeutender Wettbewerbsvorteil für Erzeuger, die CR-7-Produkte verwenden.

"BVT hat sich erfolgreich auf dem Erdbeeren- und Blaubeermarkt etabliert. Cranberrys sind unsere nächste große Möglichkeit bei Kulturpflanzen in Amerika, wo wir die EPA-Zulassung für den kommerziellen Betrieb haben", sagt Ashish Malik, CEO von Bee Vectoring Technologies Die an diesen Versuchen beteiligte Genossenschaft ist besonders an den Ergebnissen interessiert, da das BVT-System mit ihrem Engagement für eine nachhaltige Landwirtschaft gut in Einklang steht."

BVTs natürliches Präzisionslandwirtschaftssystem liefert die biologische Pestizidalternative CR-7 mittels kommerziell gezüchteter Bienen direkt in die Blüten der Kulturpflanzen. Dies bedeutet, dass die Erzeuger einen Bruchteil des Pflanzenschutzmittels verwenden, das für herkömmliche Sprühanwendungen erforderlich ist. Der Wasserverbrauch und die Verwendung fossiler Brennstoffe werden ebenfalls erheblich reduziert.

(1) (3) (4) Quelle: 2016 und 2017. USDA National Agricultural Statistics Service
(2) Quelle: Fruit & Vegetable (Obst & Gemüse), https://www.fruitandveggie.com/stats-canada-reports-growing-blueberry-cranberry-and-field-vegetable-acres-20130/

Über Bee Vectoring Technologies International Inc.

BVT, ein Agrartechnologieunternehmen, ist ein bahnbrechendes Unternehmen am Markt mit einer bedeutenden globalen Marktchance auf dem 240-Milliarden-Dollar-Markt für Pflanzenschutz- und Düngemittel. BVT hat ein natürliches Präzisionsagrikultursystem entwickelt. Dieses System ersetzt chemische Pestizide und die verschwenderischen Sprühanwendungen von Pflanzenschutzmitteln durch die Anwendung biologischer Pestizid-Alternativen für Nutzpflanzen mittels kommerziell gezüchteter Bienen. BVTs preisgekrönte Technologie, Precision Vectoring, ist für Bienen völlig harmlos und ermöglicht die direkte Abgabe winziger Mengen natürlich gewonnener Pestizide (so genannte Biologicals) an Blüten. Dies bietet einen verbesserten Pflanzenschutz und bessere Ertragsergebnisse als herkömmliche chemische Pestizide - und verbessert die Gesundheit des Bodens, des Mikrobioms und der Umwelt. Gegenwärtig hat BVT über 65 erteilte Patente. Mehr als 35 Patente sind weltweit in allen wichtigen Agrarländern angemeldet. Das Unternehmen hat die US EPA-Zulassung seines VECTORITE(TM) mit CR-7 (EPA-Registrierungsnummer 90641-2) zum Verkauf als zugelassenes biologisches Fungizid zur Verwendung an den gekennzeichneten Kulturpflanzen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.beevt.com. Abonnieren Sie den Newsletter unter www.beevt.com/newsletter, um regelmäßig Updates vom Unternehmen zu erhalten.

Kontakt:
Ashish Malik, President & CEO
info@beevt.com

Babak Pedram, Investor Relations
Virtus Advisory Group
Tel: 416-995-8651
bpedram@virtusadvisory.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



20.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this