Becker per Hubschrauber zu Poker-Turnier

Boris Becker hat sechs Grand-Slam-Turniere gewonnen

Tennis-Legende Boris Becker hat überraschend an einem Pokerturnier im tschechischen Rozvadov teilgenommen.

Becker wurde per Hubschrauber zu dem im King's Casino stattfindenden Turnier eingeflogen, berichtet die Bild.

Demnach nimmt Becker für seinen Sponsor "PartyPoker" an einigen Turnieren teil und bekommt dabei das Startgeld gestellt.

Becker, gegen den aktuell in England ein Bankrott-Verfahren läuft, postete zudem ein Foto auf Instagram, das ihn neben dem französischen Pokerstar Bertrand Grospellier vor dem Hubschrauber zeigt.


Am Pokertisch lief es für Becker phasenweise richtig gut, zwischenzeitlich erspielte er sich eine Gesamtsumme von 38.000 Euro. Am Ende geht die Tennis-Legende nach etwas Karten-Pech mit einem Gewinn von 2798 Euro vom Tisch.

Anwalt nennt Bankrott-Zahlen "Spekulation"

Erste konkrete Zahlen im Bankrott-Verfahren, die von Insolvency Service ermittelt und von der Bild veröffentlicht worden waren, hatte Beckers Anwalt Christian-Oliver Moser auf SPORT1-Anfrage zuletzt als "Spekulationen" bezeichnet.

Außerdem kündigte Moser eine Äußerung Beckers an: "Unser Mandant wird zu gegebener Zeit zu dem in England laufenden Verfahren öffentlich Stellung nehmen und die Fakten auf den Tisch legen."