Beauty-Weltweit: US-Blogger bleichen sich die Zähne mit Aktivkohle

Sieht eklig aus, soll aber besser sein als jedes Bleaching: Aktivkohle. Foto: Screenshot/ Youtube “MyHarto”.

Ein weißes Hollywood-Lächeln? Das wünscht sich doch so ziemlich jeder. In einem viralen Video zeigt US-Youtuberin “Mama Natural” wie es geht. Sie putzt ihre Zähne mit Aktivkohle. Sieht schaurig aus, lässt die Zähne aber erstrahlen. Mehr als 1,9 Millionen Menschen haben sich das Video angeschaut seit es hochgeladen wurde. “Dieses Zeug ist eines der absorbierendsten Stoffe auf dem Planeten”, sagt die Youtuberin, die im echten Leben Genevieve heißt und vor allem über natürliche Schönheit und Mutterschaft bloggt.

Damit hat sie nicht ganz unrecht. Aktivkohle ist ein aus Holz gewonnener Kohlenstoff, der eigentlich als Absorptionsmittel verwendet wird, unter anderem auch in der Chemie oder Medizin. Sie kann andere Stoffe an sich binden, vor allem etwa Fette und Öle. Deshalb wird sie in Tablettenform auch dafür verwendet Giftstoffe aus dem Magen-Darm-Trakt zu befördern, etwa bei einer Vergiftung oder bei Durchfall. Nicht unbedingt das, was man sich in den Mund schmieren möchte.

Youtuberin “Natural Mama” beim Zähneputzen. Foto: Screenshot/ Youtube “Natural Mama”.

Auch Zahnpasta-Hersteller bringen schwarze Pasten auf den Markt

Doch natürlich hat es nicht lange gedauert, bis sämtliche Youtuber und Blogger die neue Wunderwaffe gegen Zahnverfärbungen ausprobiert hatten. Fazit: Es scheint tatsächlich zu funktionieren. Nur die Zunge verfärbt sich bei vielen der Testerinnen für eine Weile schwarz oder grau. Ein paar Abstriche gehören zur natürlichen Bleaching-Alternative also dazu. 

Auch die Zahnpasta-Industrie hat den neuen Hype für sich entdeckt. Die amerikanische Marke Curaprox zum Beispiel, brachte gleich zwei neue Produkte mit Aktivkohle heraus. “White is Black” nennt sich das neue Schwarz und verspricht Beläge, verursacht durch Tee, Kaffee oder Nikotin, einfach aufzusaugen. Klingt gut, hat aber mit 27,50 Euro pro Tube einen ziemlich stolzen Preis. 

Eher Halloween, als Hollywood. Foto: Screenshot/ Youtube “Ellko”.

Amerikanische Zahnärzte warnen vor Schäden

Wer vom Preis noch nicht abgeschreckt ist, den erreicht vielleicht die Warnung der Zahnmediziner. Die sehen in dem neuen Trend nämlich ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko. Die amerikanische Vereinigung der Zahnärzte etwa, hat gegenwärtig keinem einzigen Produkt mit Aktivkohle eine Freigabe gegeben.

In einem Interview mit dem amerikanischen Sender FoxNews warnte Dr. Susan Maples, Zahnärztin aus Michigan sogar vor dem Video von “Natural Mama”. Je nach Körnung der Kohle und Beschaffenheit der Zähne könne es zu Schäden an Zahnfleisch und Zahnschmelz kommen, so Maples. Das führe dann genau zu dem, was die Menschen eigentlich verhindern wollten: Dunkleren und fleckigen Zähnen.

Merken