Beauty-Weltweit: Blumen gehören jetzt aufs Lid. Flower-Power für den Festival-Sommer

Glitzer und Einhörner waren gestern. Der neueste Hype in Sachen Make-up sind „Terrarium Eyes“. Für den Look werden echte Blumen, Blüten und Pflanzenteile auf das Lid geklebt. Wenig alltagstauglich, das Ganze – aber mindestens so schön anzusehen wie ein üppiges barockes Stillleben. Haken an der Sache: Der Look hält buchstäblich einen Augenblick.

Lidkunst: Die Make-up-Künstlerin Ellie Costello kreiert Looks für den Augenblick. Foto: Instagram (@makeupisart_x)

Wer wissen will, wo die Trends der Zukunft sich verstecken, der klicke sich fleißig durch Instagram. Die gerade einmal 19-jährige Ellie Costello begründete – ohne es zu beabsichtigen – den blumigen It-Look des Sommers. Tagsüber ist die Londonerin offizielle Make-up-Künstlerin für den Kosmetikriesen MAC, abends kreiert sie für ihren Instagram-Channel eigene fantasievolle Make-up-Looks. Ihr Handwerk brachte sie sich selbst durch Ausprobieren bei.

Zu den Lieblingsblumen der Künstlerin zählen die hier abgebildeten weißen Gypsophila. Foto: Instagram (@makeupisart_x)

Das erste Foto ihrer Blumen-Serie postete Ellie Costello mit dem Titel „Enchanted Forest“ (Verzauberter Wald) und bekam bald rasant mehr Likes. Mittlerweile hat sie auf Instagram fast 20.000 Follower.

Das erste Bild aus der Serie “terrarium eyes” zeigt Ellie Costello persönlich im blumigen Waldlook. Foto: Instagram (@makeupisart_x)

Woher sie die Inspiration nimmt? Auf Instagram schreibt sie: „Ich wurde von den Blumen, die in meinem Garten blühen, inspiriert (Ich entschuldige mich bei meiner Mutter für die fehlenden Blumen).“ An anderer Stelle jedoch gibt sie zu, dass die Beauty-Bloggerin June Crees ihre wahre Muse gewesen sei. Die 18-Jährige Kollegin hatte einige Make-up-Styles mit angeklebten Blüten im Gesicht gepostet. 

Die Styles der Beauty-Bloggerin June Crees dienten Ellie Costello als Inspiration. Foto: Instagram (@junecrees)
 Sicher bald mindestens so bekannt wie Ellie Costello: June Crees. Foto: Instagram (@junecrees)

Costello beschränkte sich bei ihren Looks meist auf die Kunst am Lid. Ihre Kompositionen zeigen Lider, die von Blümchen nur so bedeckt sind.

Die Künstlerin steht sich selbst immer Modell für ihre eigenen Kreationen. Hier eine Blümchenwiese in Herzform. Foto: Instagram (@makeupisart_x)
Ihre Materialien findet Costello kostenlos im eigenen Garten. Foto: Instagram (@makeupisart_x)

Die Ideen kommen Costello spontan, nie fertigt sie vorher Skizzen ihrer Blumenlid-Arrangements an. Auf ihrem Youtube-Kanal zeigt sie das Making-Of einiger ihrer kunstvollen Meisterwerke. Da funktioniert sie Lipgloss schon mal zu hautfreundlichem Kleber um. Das Tutorial sieht recht einfach aus, doch ist sehr viel Fingerspitzengefühl gefragt. Die Blüten können mit den Fingern leicht zerquetscht werden. Erschwerend kommt hinzu, dass die zarten Gewächse angebracht werden müssen, bevor sie verwelken. Make-up für den Augenblick.

Die 19-Jährige brachte sich alles, was sie kann, selbst bei. Foto: Instagram (@makeupisart_x)

Gänseblümchen, Rosenblätter, Vergissmeinnicht, Stiefmütterchen – sie alle finden Verwendung in Costellos Kreationen. Und obwohl sie auf Instagram alle benutzten Kosmetikprodukte auflistet um das Nachmachen so einfach wie möglich zu gestalten ist dieser Trend nichts für Schminkfaule. Ein paar aufgemalte Blümchen tun es für den Festivalsommer sicher auch.