Beatrice Egli möchte anderen Menschen Gehör verschaffen

·Lesedauer: 1 Min.

Schlagerstar Beatrice Egli (33) möchte nicht nur von Sonne, Sommer und Liebe singen, sondern hat auch ein gesellschaftspolitisches Anliegen.

Neues Album toppt die Charts

Ihr neues Album 'Alles was du brauchst' hat gerade die deutschen Albumcharts auf Platz Eins erobert und die Schweizerin freut sich sehr, denn das ist ihr noch nie gelungen. Der Erfolg bedeutet ihr besonders viel, denn auf der Produktion hat sie sich auch dunkleren Themen gewidmet - wie in dem Song 'Leise Lieder': "Ich hatte das Gefühl, dass das Thema häusliche Gewalt in der Pandemie ein noch größeres Thema geworden ist, das nun auch den Weg in die Öffentlichkeit gefunden hat. Mich hat das wahnsinnig beschäftigt und diese Gedanken haben wir in einen Song gelegt", erklärte die neue Chartstürmerin im Interview mit 'schlager.de'. Sie selbst sei nicht betroffen, aber sie wollte anderen Menschen ein Gehör verschaffen, die sonst keine Stimme haben.

Beatrice Egli möchte ein gutes Körpergefühl vermitteln

Ein weiteres Thema sind die fiesen Kommentare, denen Frauen online über ihr Aussehen ausgesetzt sind. Auch die Sängerin hat diese Erfahrungen gemacht, aber sie will sich dem entgegenstellen und ein positives Körpergefühl vermitteln. Mädchen und Frauen sollen das tragen, was sie wollen und sich nicht um dumme Sprüche kümmern: "Auch ich musste da durchgehen, habe am eigenen Leib diese Hasskommentare als junge Frau erfahren. Aber ich habe daraus viel Kraft gezogen. Diese möchte ich weitergeben an junge Mädchen – egal in welcher Lebensphase sie gerade sind", offenbarte Beatrice Egli gegenüber 'Gala'.

Bild: Jan Woitas/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.