BBL: Wachstumspotenzial: Basketball bei Umfrage auf Platz drei

Basketball hat bei einer Umfrage des Magazins Stadionwelt den dritten Platz unter den Sportarten mit dem größten Wachstumspotenzial belegt. Nur Fußball (91,0 Prozent) und Biathlon (73,5) schnitten besser als Basketball (66,0) ab. Im "Sportarten-Check" 2016 hatte es nur zu Rang sechs gereicht (63,2).

Basketball hat bei einer Umfrage des Magazins Stadionwelt den dritten Platz unter den Sportarten mit dem größten Wachstumspotenzial belegt. Nur Fußball (91,0 Prozent) und Biathlon (73,5) schnitten besser als Basketball (66,0) ab. Im "Sportarten-Check" 2016 hatte es nur zu Rang sechs gereicht (63,2).

"Erstmals auf einem Podiumsplatz zu stehen, ist schon etwas Besonderes", sagte Stefan Holz, Geschäftsführer der BBL: "Es freut uns sehr, dass die Creme de la Creme der deutschen Sportmarketingszene an unsere Sportart glaubt."

Insgesamt waren 20 Entscheider aus den Gebieten "Vermarktung", "Sponsoring", "Medien" und "Weitere" dazu aufgerufen, 20 Sportarten beziehungsweise Disziplinen zu bewerten. Davon sehen sieben ein steigendes und zwölf ein gleichbleibendes Potenzial der Sportart Basketball.

Die Teilnehmer sollten in insgesamt vier Kategorien auf einer Skala von 1-10 das Potenzial der jeweiligen Sportart bewerten. Die angegebenen Prozentwerte bezeichnen den Anteil der erreichbaren maximalen Punktzahl. An der Umfrage waren unter anderem Infront Germany, ARD, SID, Sport1, der Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS), Allianz und Deloitte beteiligt.

Mehr bei SPOX: Triangle-Talk: "Bei Schröder drehen die Leute durch" | 4. Spieltag: Bayern kassiert erste Niederlage | Basketball: Würzburg ungeschlagen Spitze, Ulm gewinnt erstmals