Hamburg verpasst Spitze und stürzt ab

·Lesedauer: 1 Min.
Hamburg verpasst Spitze und stürzt ab
Hamburg verpasst Spitze und stürzt ab

Die Hamburg Towers haben es in der Basketball Bundesliga (BBL) verpasst, die Tabellenführung zurückzuerobern. (NEWS: Alles zur BBL)

Die Norddeutschen verloren gegen die Hakro Merlins Crailsheim 73:90 (30:51) und kassierten die erste Niederlage nach zuvor fünf Siegen in Folge. Mit 10:6 Punkten rutschen die Hamburger nun sogar auf Platz fünf ab.

Die Tabellenspitze hatten am Freitag die Telekom Baskets Bonn (12:4) nach ihrem 100:80-Sieg bei Brose Bamberg übernommen. (SERVICE: Die Tabelle der BBL)

Crailsheim (10:6) rückt durch den vierten Sieg nacheinander auf den dritten Tabellenplatz vor.

Zuvor hatten bereits die MHP Riesen Ludwigsburg bei den Löwen Braunschweig mit 91:80 (42:38) gewonnen und sprangen mit ebenfalls 10:6 Punkten auf Rang vier.

T.J. Shorts führte Crailsheim mit seinen 23 Punkten zum wichtigen Sieg, Justus Hollatz war für Hamburg mit seinen 18 Zählern bester Werfer. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan der BBL)

Die Jobstairs Giessen 46ers haben derweil einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf gefeiert.

Gegen die EWE Baskets Oldenburg setzten sich die Giessener mit 75:72 (49:34) durch. Zudem setzte sich medi Bayreuth gegen Syntainics MBC Weißenfels 100:68 (47:27) durch.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.