BB Biotech Top-Beteiligung Incyte mit 30% Rabatt – zugreifen?

Marion Schlegel
1 / 1
BB Biotech Top-Beteiligung Incyte mit 30% Rabatt – zugreifen?

Im März dieses Jahres ist es der Aktie von Incyte gelungen, getrieben von Übernahmegerüchten auf ein neues Allzeithoch auszubrechen. Bei 153,15 Dollar war jedoch vorerst Schluss. Seitdem verliert die mit 11,2 Prozent zweitgrößte Beteiligung im Portfolio von BB Biotech kontinuierlich an Wert. Mittlerweile notiert die Aktie rund 30 Prozent unter ihrem Höchststand. Lohnt jetzt der Einstieg?

Neun Milliarden Dollar günstiger ist das Unternehmen jetzt zu haben als noch im März dieses Jahres. Und Incyte ist hochinteressant. Die Gesellschaft hat mit Jakafi bereits ein Top-Produkt am Markt. Das Medikament wird bei Störungen der Blutbildung eingesetzt und erzielt immer höhere Umsätze, nachdem die Konkurrenz hier weggebrochen ist. Im laufenden Jahr dürfte erstmals die 1-Milliarden-Dollar-Hürde geknackt werden, die ein Medikament zum Blockbuster kürt. Und auch damit dürfte das Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft sein.

Hochattraktiv macht Incyte insbesondere die immuntherapeutische Pipeline. Experten gehen davon aus, dass diese im Erfolgsfall allein mehr als 50 Milliarden Dollar wert ist. Zuletzt haben die Amerikaner gemeinsam mit ihrem Partner Merck & Co vielversprechende Daten einer Kombistudie für den Wirkstoff Epacadostat auf dem Krebskongress ESMO präsentiert. Epacadostat durchläuft noch einige weitere aussichtsreiche Phase-3-Kombistudien. Und wenn hier hohe Effizienzraten mit einem überschaubaren Nebenwirkungsprofil erzielt werden können, wäre dies ein gewaltiger Erfolg.

Zuletzt gab es zudem positive News zu einem weiteren Entwicklungsprojekt. Bei Baricitinib, das zusammen mit dem Partner Eli Lilly entwickelt wird, gab es gute Phase-3-Daten. Im Frühjahr 2018 soll hier ein zweiter Versuch gestartet werden, die Zulassung zur Behandlung von Rheumatoider Arthritis in den USA zu erlangen. Das Mittel konnte in diesem Jahr bereits in Europa und Japan die Vertriebsgenehmigung erhalten. Zudem soll im kommenden Jahr eine Phase-3-Studie bei Psoriasis-Arthritis gestartet werden. All dies macht Incyte zu einem attraktiven Übernahmekandidaten für Merck & Co, aber auch dem einen oder anderen Interessenten aus der Branche. Übernahmegerüchte oder möglicherweise die Meldung einer Kaufofferte könnten also durchaus bald wieder ein Thema sein. Doch auch so bleibt die Aktie ein interessantes Investment. Das derzeit reduzierte Niveau bietet eine interessante Einstiegschance.