BB Biotech: Novo Nordisk, Sage, Vertex, Gilead und Alexion mit Top-News – das müssen Sie jetzt wissen

Marion Schlegel
1 / 1
BB Biotech: Novo Nordisk, Sage, Vertex, Gilead und Alexion mit Top-News – das müssen Sie jetzt wissen

Zum Jahresende gibt es noch einmal ordentlich Bewegung bei einigen Beteiligungen von BB Biotech. Den Anfang machte in dieser Woche Novo Nordisk. Die Dänen haben für Ozempic (Wirkstoff Semaglutide) in den USA die nächste Zulassung in der Dosis 0,5 mg sowie 1,0 mg erhalten und damit den Druck auf den Rivalen Eli Lilly erhöht. Novo Nordisk ist die zehngrößte Beteiligung im Portfolio der Schweizer.

Wenig später folgte Sage Therapeutics (mit 1,8 Prozent auf Platz 17 im Portfolio bei BB Biotech) mit einer Hammermeldung. Die Aktie stieg am Donnerstag in den USA mehr als 70 Prozent. Grund waren starke Phase-2-Daten bei SAGE-217, einem Mittel zur Behandlung von schweren Depressionen.

Überzeugt hat zudem wieder einmal die fünftgrößte Beteiligung Vertex. Das Unternehmen berichtete starke Daten einer Phase-3-Studie zu Kalydeco (Ivacaftor) bei der Behandlung von zystischer Fibrose bei Kindern im Alter von ein bis zwei Jahren. Im ersten Quartal 2018 sollen sowohl in den USA als auch in der EU die Zulassungsanträge gestellt werden.

Ein weiterer Top-Wert (mit 5,9 Prozent auf Platz 4) bei BB Biotech, Gilead, machte Donnerstagnacht mit der nächsten Übernahme auf sich aufmerksam. Bereits von einigen Monaten hatten die Amerikaner bei Kite Pharma zugeschlagen, nun hat Gilead für 567 Millionen Dollar Cell Design Labs übernommen. Gilead hat damit Zugang zu neuen Technologie-Plattformen, um die eigene Forschung in der Zelltherapie voranzutreiben. Dies dürfte aber nicht die letzte Übernahme von Gilead gewesen sein. DER AKTIONÄR bald mit einem weiteren Deal. Mögliche Ziele sind unter anderem Sangamo der Bluebird Bio.

Zu guter Letzt machte mit Alexion ein weiteres Top-10-Unternehmen auf sich aufmerksam. Mit einem Anteil von 5,0 Prozent rangiert die Gesellschaft auf Platz 8 bei BB Biotech. Die Aktie legte nachbörslich mehr als zwei Prozent zu, nachdem bekannt wurde, dass der Hedgefonds Elliott des US-Aktionärsaktivisten Paul Singer eingestiegen ist. Der US-Hedgefonds ist bekannt dafür, sich in Übernahmekämpfe einzumischen.

Die News bei den Beteiligungen dürften auch den Kurs von BB Biotech unterstützen. Auch wenn die beiden Top-Beteiligungen Celgene und Incyte derzeit schwächeln, bleibt die Aktie der Schweizer das Top-Basis-Investment im Biotech-Sektor.