BB Biotech mit deutlichem Gewinn – Sektor enorm stark

Marion Schlegel
1 / 2
BB Biotech: Novo Nordisk, Sage, Vertex, Gilead und Alexion mit Top-News – das müssen Sie jetzt wissen

Die Schweizer Biotech-Beteiligungsgesellschaft BB Biotech kann auf ein erfolgreiches zweites Quartal zurückblicken. Das Unternehmen erzielte einen Gewinn von 103 Millionen Franken, nach 36 Millionen im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Mit der Übernahme von Actelion durch Johnson & Johnson endet eines der erfolgreichsten Engagements von BB Biotech. Das Investment hat der Beteiligungsgesellschaft kumulierte langfristige Gewinne von über 750 Millionen Franken eingebracht.

Insgesamt konnte BB Biotech dabei von einem wieder freundlichen Gesamtmarkt im Gesundheitssektor profitieren. Im zweiten Quartal boten diese Aktien eine bessere Performance als die breiten Aktienindizes, so BB Biotech. Der MSCI Healthcare Index gewann 7,1 Prozent und der Nasdaq Biotechnology Index 5,9 Prozent (jeweils in Dollar). Aktien aus dem Gesundheitssektor, darunter auch Titel von Medikamentenherstellern, wurden durch positive unternehmerische Fundamentaldaten getrieben, aber auch durch anhaltende Gerüchte über eine mögliche Abschaffung und den Ersatz des Affordable Care Act (Obamacare). Eine diesbezügliche Entscheidung musste jedoch erneut verschoben werden, da der jüngste Gesetzesentwurf der Republikaner dem Senat noch nicht zur Abstimmung vorgelegt werden konnte. BB Biotech liegt bisher mit ihrer Prognose richtig, dass Veränderungen der Preispolitik für Medikamente in den USA eher evolutionär als revolutionär ausfallen werden.

Nasdaq Biotech Index vor dem Ausbruch?

Derweil entwickelt sich auch der Auftakt zum dritten Quartal bei den Biotechaktien sehr gut. Der Nasdaq Biotech Index hat am Donnerstag erneut ein Prozent zugelegt und zwischenzeitlich sogar ein neues 52-Wochen-Hoch erreichen können. Wichtig wäre aus charttechnischer Sicht nun zunächst der Sprung über die Marke von 3.400 Punkten. Ein Ausbruch über 3.600 Zähler wäre ein klares Kaufsignal. Da BB Biotech zu 94 Prozent in US-Werte investiert ist, kann das Unternehmen stark von der Entwicklung der US-Biotech-Aktien profitieren. BB Biotech bleibt ganz klar das Basisinvestment im Sektor.