Bayerns Jerome Boateng warnt: "So schießt uns PSG ab"

Jerome Boateng spricht nach dem 3:1-Sieg des FC Bayern München gegen Hannover 96 Klartext. Sich selbst sieht er auf einem guten Weg.

Jerome Boateng hat die Defensivarbeit des FC Bayern München in der ersten Halbzeit des Bundesligaspiels gegen Hannover 96 (3:1) scharf kritisiert und vor dem anstehenden Champions-League-Spiel gegen Paris Saint-Germain gewarnt.

"Die Chancenverwertung war nicht gut und die Tatsache, dass wir keine zweiten Bälle bekommen, nicht gut nach hinten gearbeitet und Hannover zu viele Räume gelassen haben, gerade in der ersten Halbzeit. In der zweiten Halbzeit hatten wir eine bessere Ordnung, haben viel besser gespielt und uns auch mehr Torchancen herausgearbeitet", sagte der Innenverteidiger.

Solche Unachtsamkeiten wie im ersten Durchgang dürfe sich der deutsche Rekordmeister am Dienstag gegen PSG (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) nicht erlauben. "Das kannst du gegen Paris nicht machen, sonst schießen die dich ab", warnte Boateng.

An den Gruppensieg wollte der Weltmeister indes nicht denken. "Unser Ziel ist es nicht, von Anfang an auf vier Tore zu gehen. Wir wissen alle, dass dafür schon viel zusammenkommen muss. Aber wir wollen das Spiel gewinnen", so Boateng.