Bayern-Wirbel um Ginter: Gladbach reagiert

·Lesedauer: 2 Min.
Bayern-Wirbel um Ginter: Gladbach reagiert
Bayern-Wirbel um Ginter: Gladbach reagiert
Bayern-Wirbel um Ginter: Gladbach reagiert

Wirbel um den Abwehrchef von Borussia Mönchengladbach.

Wie Sky und Bild berichten, arbeitet der FC Bayern an einem Transfer von Matthias Ginter!

Der Rekordmeister sei demnach bereits im Austausch mit Gladbach. Spätestens im Sommer solle der 27 Jahre alte deutsche Nationalspieler kommen, dann wäre der Verteidiger ablösefrei. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

FC Bayern: Ginter in diesem Sommer kein Thema

Doch was ist wirklich dran? Nach SPORT1-Informationen wurde der Name Ginter bei den Bayern zwar intern diskutiert, ein Wechsel noch in diesem Sommer ist allerdings derzeit kein Thema!

“Es scheint, dass wir einen super spannenden Kader haben, wenn Bayern so viele Spieler von uns interessant findet. Der größte deutsche Klub tut das ja nicht, weil er nur Ergänzungsspieler holen will oder wollen würde”, sagte Gladbachs Geschäftsführer Max Eberl am Freitag auf der Spieltags-Pressekonferenz der Fohlen.

“Ich kann dazu nichts sagen. Es ist ein unveränderter Stand. Ich lese ja auch sehr viel und krieg eine Meldung nach der anderen mit. Auf der einen Seite ist es schön, weil wir sehr gute Spieler haben. Auf der anderen Seite ist natürlich viel Unruhe da. Mit Brazzo telefoniere ich sehr sehr häufig, aber konkret darüber haben wir nie gesprochen. Es gibt kein konkretes Angebot für einen Spieler. Daher glaube ich nicht, dass noch viel passieren wird”

Die Bayern hatten zuletzt immer wieder deutlich gemacht, dass mit größeren Transfers in der laufenden Wechselperiode nicht mehr zu rechnen sei, auch, wenn Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Präsident Herbert Hainer betont hatten, dass man den Transfermarkt immer im Auge behalte. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Bayern hat Jonas Hofmann im Auge

Verbrieft ist das Bayern-Interesse an einem weiteren Gladbacher: Jonas Hofmann. Der 29 Jahre alte Flügelspieler von Borussia Mönchengladbach (Vertrag bis 2023) könnte die Fohlenelf noch in diesem Sommer für etwa 20 Millionen Euro verlassen. (BERICHT: Nagelsmann-Gespräch mit Hofmann enthüllt)

FCB-Trainer Julian Nagelsmann sucht für die rechte Seite einen schnellen Schienenspieler, der sowohl defensiv und vor allem offensiv Akzente setzen kann. Ein Spieler, der Alphonso Davies auf der linken Seite ähnelt. Hofmann wäre so einer!

Was wird aus Sabitzer?

Weiterhin auf der Liste ist auch Marcel Sabitzer. Im Werben um den Österreicher von RB Leipzig geht es ebenfalls in den Endspurt.

Sabitzer will zu den Bayern, Nagelsmann würde ihn ebenfalls gerne holen. Jetzt müssen die Bayern nur noch den von Leipzig geforderten Preis um die 15 Millionen Euro bezahlen.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.