Wieso Bayern dieses Sturm-Talent nicht vom Haken lässt

Wieso Bayern dieses Sturm-Talent nicht vom Haken lässt
Wieso Bayern dieses Sturm-Talent nicht vom Haken lässt

Der FC Bayern treibt die Zukunftsplanung weiter voran. Der deutsche Rekordmeister hat den Vertrag mit Sturm-Talent Samuel Unsöld bis 2025 verlängert. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

In der vergangenen Saison kam Unsöld in zehn Partien für die U17 des FC Bayern zum Einsatz und konnte am Ende sechs Tore und vier Vorlagen vorweisen.

Auch für die U19 des FC Bayern lief Unsöld bereits auf und steuerte in zwei Partien zwei Tore bei. Unsöld wechselte erst im Sommer 2020 vom VfB Stuttgart an den Campus des FC Bayern.

„Wir sind überzeugt von seinem Entwicklungspotential“

„Samuel hat in der vergangenen Spielzeit in der U17 angefangen, kam bei den A-Junioren aber auch schon in der Youth League zum Einsatz. Wir sind überzeugt von seinem weiteren Entwicklungspotential und freuen uns sehr, dass er sich langfristig für den FC Bayern entschieden hat“, schwärmte Campus-Leiter Jochen Sauer.

Auch der sportliche Leiter des Bayern-Nachwuchses, Holger Seitz, ist von der Vertragsverlängerung vollends überzeugt.

„Samuel ist ein klassischer großgewachsener Mittelstürmer, der über top Abschluss-Qualitäten verfügt, aber immer auch einen Blick für seine Nebenleute hat. Auch im Anlaufen ist er sehr wertvoll für die Mannschaft. Wir sind sehr gespannt auf seinen weiteren Weg mit uns“, so Seitz. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.