Bayern-Star Renato Sanches entschuldigt sich für Protz-Anfall

Renato Sanches (Getty Images)

Bayerns Top-Talent Renato Sanches sorgte am Wochenende mit einem geschmacklosen Video für negative Schlagzeilen. Mittlerweile hat sich der Portugiese dafür aber entschuldigt.

Was war passiert?

Der 19-Jährige filmte sich selbst dabei, wie er einen Haufen Geldscheine zählt und sich diese dann vors Gesicht hält. Kurz darauf lacht er verschmitzt in die Kamera.

Keine Frage! In Kürze machte dieses protzige Video im Web die Runde.

 

Mittlerweile hat Sanches allerdings ein Statement abgegeben, in dem er sich aufrichtig entschuldigt:

“Es war ein schlechter Scherz. Es war ein Anflug von Geschmacklosigkeit. Ein großer Fehler und eine große Lehre für mich. Ich mache so etwas nie wieder!” steht unter anderem in seinem offiziellen Entschuldigungsschreiben.

Nach seinem 35-Millionen-Euro-Transfer zum deutschen Rekordmeister konnte der Portugiese beim FC Bayern bislang nicht überzeugen, obwohl er bei der EURO 2016 noch zu den vielversprechendsten Jung-Stars aufgestiegen war.

Der jetzige Protz-Anfall im Urlaub verbessert seine Chancen bei Bayern nun auch nicht gerade! Erst recht, wenn man bedenkt, dass der Rekordmeister auf der Sechser-Position auch Corentin Tolisso von Lyon für knapp 42 Millionen Euro verpflichtete.

Und die restliche Konkurrenz um Arturo Vidal, Joshua Kammich, Javi Martinez, Sebastian Rudy, David Alaba und Thiago trieb Sanches zuletzt auch schon zu Wechselgedanken.

Der Portugiese kann sich bei Bayern nicht mehr all zu viel erlauben: Vielmehr muss er jetzt richtig Gas geben, ansonsten ist er nur einer von vielen Talenten, die beim Rekordmeister scheiterten.

Denn solch einen Fauxpas sieht man an der Säbener Straße ungern.

Wirbel um Instagram-Foto von Özil

Bayern-Star Kimmich stellt Forderungen

Confed Cup 2017: Große Ehre für zwei DFB-Stars

Barcelona blamiert sich bei Ter Stegen