Bayern-Star im AZ-Interview - Alaba: "Hund oder Katze? Esse ich nicht!"

Maximilian Koch

David Alaba im AZ-Interview: Hier spricht Bayerns Österreicher über den Trip nach Asien, seinen Kumpel Franck Ribéry, die neue Saison unter Trainer Carlo Ancelotti und kulinarische Vorlieben.

Der Österreicher David Alaba (25) spielt seit 2008 für den FC Bayern.

AZ: Herr Alaba, auf was freuen Sie sich am meisten in Asien? DAVID ALABA: Auf die Spiele. Es sind interessante Gegner für uns. Wir wissen noch nicht genau, was uns da erwarten wird. Außer, dass es starke Mannschaften sind, auf die wir treffen. Es werden außerdem einige Marketingtermine auf uns zukommen.

Für Franck Ribéry könnte es die letzte Reise mit Bayern sein. Das hoffe ich nicht.

Ihr "kleiner Bruder" ist ja diesmal auch dabei. Der Marco?

Ja, Marco Friedl. Wie stellt er sich bislang an? Er hat ja einen Profivertrag bekommen. Er macht es sehr gut. Er war letztes Jahr schon bei uns, hat oft mittrainiert. Er hat schon da gezeigt, dass er ein guter Spieler ist. Er ist sehr talentiert, noch sehr jung, er bringt viel Potenzial mit.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier