Bayern-Spiel spaltet Fans: "Welchen sportlichen Wert?"

·Lesedauer: 1 Min.
Bayern-Spiel spaltet Fans: "Welchen sportlichen Wert?"
Bayern-Spiel spaltet Fans: "Welchen sportlichen Wert?"

Muss der FC Bayern spielen oder nicht?

Aufgrund zahlreicher Infektionen mit dem Coronavirus im Kader des deutschen Rekordmeisters steht die Partie gegen Borussia Mönchengladbach auf der Kippe. (Bundesliga: FC Bayern - Borussia Mönchengladbach, Freitag ab 20.30 Uhr im Liveticker)

Fohlen-Sportdirektor Max Eberl verriet am Mittwoch, dass die Bayern das Spiel gerne absagen lassen würden. FCB-Trainer Julian Nagelsmann ging am Donnerstag davon aus, „dass ich morgen um 20.30 Uhr in der Allianz Arena an der Seitenlinie stehen werde“. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Wie sehen es die Bundesliga-Fans? Sollte die Partie stattfinden oder nicht?

An einer SPORT1-Umfrage haben bis Donnerstagnachmittag 71.400 User abgestimmt: Insgesamt 57 Prozent der Befragten haben sich für eine Absage der Begegnung ausgesprochen. Auf der Gegenseite sind 43 Prozent der Meinung, dass die Partie stattfinden muss.

Spiel des FC Bayern absagen? „Infektionsgefahr“

Für einen User auf Twitter muss die Partie abgesagt werden, da eine zu hohe Infektionsgefahr für die Spieler beider Seiten herrsche.

Andererseits ist ein weiterer User für eine Durchführung der Partie, da der Verband entsprechende Regeln aufgestellt habe, die für alle gelten sollen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Beim FC Bayern verpassen insgesamt neun Profis die Begegnung gegen Gladbach aufgrund einer Infektion mit dem Coronavirus: Alphonso Davies, Dayot Upamecano, Manuel Neuer, Leroy Sané, Lucas Hernández, Corentin Tolisso, Kingsley Coman, Omar Richards und Tanguy Nianzou fehlen dem deutschen Rekordmeister bis auf weiteres. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Bei den ‚Fohlen‘ verpassen Corona-bedingt Denis Zakaria, Joe Scally, Keanen Bennetts und Mamadou Doucouré die Partie.

Notgedrungen nominiert der FC Bayern seine Nachwuchsspieler um Ibrahimovic nach.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.