Bayern-Schock! Manuel Neuer droht monatelange Pause

Was man beim FC Bayern bereits befürchtete, hat sich nun bestätigt: Manuel Neuer wird dem Rekordmeister bis Januar fehlen.

Muss Manuel Neuer erneut eine monatelange Pause einlegen? Wie die Bild berichtete, verletzte sich der Torwart des FC Bayern München am Fuß und musste das Abschlusstraining vor der Bundesliga-Partie gegen seinen Ex-Klub Schalke 04 am Dienstag vorzeitig abbrechen.

Laut dem Blatt soll auch bereits die Diagnose nach einer Untersuchung im Computertomographen an der Säbener Straße feststehen: Der lädierte Fuß, der Neuer bereits den Saisonauftakt verpassen ließ, soll wieder kaputt sein, eine erneute Operation droht.

Bereits Ende März zog sich der Keeper einen Haarriss im Mittelfuß zu und ließ sich daraufhin in einem kleinen Eingriff eine Schraube einsetzen. Doch im Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid brach der Fuß, Neuer entschied sich für eine konservative Behandlung und fiel monatelang aus. 

Im ersten Statement des FC Bayern München bestätigte der Rekordmeister den Ausfall Neuers für das Spiel gegen Schalke. Auf eine Diagnose oder die Länge der Ausfallzeit wollte er sich nicht festlegen. "Manuel Neuer hat sich am Montag im Training am linken Fuß verletzt und wird für das Spiel beim FC Schalke 04 ausfallen. Am Dienstag wird eine finale Untersuchung stattfinden", teilte der Klub mit.