Inter verdirbt Bayern letzten Asien-Test

Inter düpiert den FCB

Der FC Bayern hat seine strapaziöse Asien-Reise mit vier Spielen in zwölf Tagen mit einer weiteren Niederlage beendet.

Nur zwei Tage nach dem 3:2 gegen den englischen Meister FC Chelsea unterlag der deutsche Rekordmeister in Singapur Inter Mailand mit 0:2 (0:2).

Beide Treffer für den italienischen Erstligisten erzielte Eder (8. und 30. Minute), kurz nach dem zweiten Tor musste Franck Ribery mit einer Fußverletzung ausgewechselt werden.


Trainer Carlo Ancelotti teilte allerdings mit, dass sie nicht weiter schlimm sei: "Er hat einen kleinen Schnitt am Sprunggelenk. Er wurde genäht. Er wird nur drei bis vier Tage ausfallen."

Mit dem Spiel zeigte sich der Italiener trotz der Niederlage zufrieden: "Die Leistung war gut."


Die Münchner traten nach dem unterhaltsamen Spiel die Heimreise an, am Sonntag findet das erste Training in der Vorbereitung mit dem kompletten Kader statt.

In den ersten beiden Spielen der Asien-Tour hatten die Münchner gegen den FC Arsenal (1:1/2:3 i.E.) sowie gegen den AC Mailand (0:4) verloren.

Das Spiel zum Nachlesen im SPORT1-Ticker:

+++ Schlusspfiff +++

Es bleibt beim 0:2. Die Bayern verlieren ihren letzten Asien-Test gegen Inter Mailand.


+++ 88. Minute: Hartes Foul von Wintzheimer +++

Für ein bisschen Action sorgen die Bayern dann doch noch - allerdings im negativen Sinne.

Wintzheimer rauscht an der Außenlinie unnötig in einen Gegenspieler hinein. Dieser muss länger behandelt werden. Der Nachwuchskicker kommt unbestraft davon.

+++ 85. Minute: Chancen sind Mangelware +++

Man merkt: Hier geht es um nichts. Beide Mannschaften tun in dieser zweiten Halbzeit nur das Nötigste. Dementsprechend gibt es auch kaum Chancen.

+++ 70. Minute: Sanches versucht's +++

Es bleibt bei einer müden zweiten Hälfte. Renato Sanches versucht es mal aus der Distanz, doch sein Schuss geht einen guten halben Meter am Ziel vorbei.

+++ 68. Minute: Lewy geht raus +++

Wintzheimer und Hoffmann kommen für Ulreich und Lewandowski.

+++ 60. Minute: Bayern weiter ohne Durchschlagskraft +++

Die Partie plätschert so vor sich hin. Inter verwaltet, Bayern versucht. Die Durchschlagskraft fehlt aber trotzdem. 

+++ Ancelotti wechselt durch +++

Es kann weitergehen. Die Mannschaften kommen zurück aufs Feld. Ancelotti wechselt durch: 

Müller, Sanches, Martinez und Friedl kommen für James, Tolisso, Hummels und Rafinha.

+++ Halbzeit +++

Die erste Spielhälfte ist vorüber! Die Bayern haben erneut gegen ein Team aus Mailand das Nachsehen.

Nach dem 0:4 gegen den AC Mailand liegt das Ancelotti-Team jetzt zur Pause 0:2 gegen Inter hinten. Mann des Spiels in Singapur ist bis dato Doppelpacker Eder, der Rückkehrer Ulreich zwei Mal per Kopf überwand.


Indes herrscht Sorge um Franck Ribery. Der Franzose musste nach etwas mehr als einer halben Stunde verletzt vom Platz.

+++ 40. Minute: Kein Durchkommen für den FCB +++

Die Bayern versuchen es, doch Inter verteidigt sehr geschlossen und klug. In das letzte Drittel kommen die Münchner nur selten.

+++ 33. Minute: Schock! Ribery verletzt raus +++

Auweia! Franck Ribery verletzt sich in einem Zweikampf und humpelt vom Platz. Er muss sich den Schuh ausziehen und kann nicht weitermachen. Betreuer tragen ihn vom Feld.

Er hat eine Wunde am Übergang zwischen Schienbein und Fuß. Für den Routinier kommt Jungspund Milos Pantovic.

 

+++ 29. Minute: TOR! Eder zum Zweiten +++

Der zweite Streich von Inter! Gerade in einer Phase, in der die Bayern wieder besser nach vorne spielen, schlägt Eder erneut zu. Der Angreifer verwertet eine Perisic-Flanke erneut per Kopf.

Ulreich bleibt wie angewurzelt auf der Torlinie stehen und bekommt den Ball auch noch durch die Beine.


+++ 19. Minute: Ärger zwischen Rafinha und Perisic +++

Inter hat das Tor sichtlich Ruhe und Sicherheit verliehen. Die Bayern kommen nicht mehr richtig durch - und sind auch genervt.

Rafinha regt sich tierisch über einen Tritt von Ivan Perisic auf. Der Schiedsrichter kann die beiden Streithähne voneinander trennen.

+++ 8. Minute: TOR! Inter schockt Bayern +++

Die Italiener gehen in Führung. Eder, der von Felix Götze allein gelassen wird, vollendet eine Flanke per Kopf. Sven Ulreich ist chancenlos. 


+++ 5. Minute: Ribery setzt erstes Zeichen +++

Da ist die erste Chance des Rekordmeisters! Franck Ribery tankt sich auf der linken Seite durch, zieht nach innen und schließt ab. Inter-Keeper Handanovic kriegt gerade noch die Hände hoch und wehrt die Kugel ab.

+++ Los geht's +++

Die Bayern spielen zunächst von Links nach Rechts.

+++ Alles bereit +++

Die Mannschaften laufen ein. Die Bayern treten heute in ihren weißen Auswärtstrikots an.

+++ Mit dieser Elf beginnt Inter +++

Auch die Startaufstellung der Nerazzurri ist jetzt raus:

Handanovic, D'Ambrosio, Skriniar, Miranda, Nagatomo, Borja Valero, Kondogbia, Candreva, Joao Mario, Perisic, Eder

+++ Bayern ohne Müller - Ulreich gibt Comeback +++

Carlo Ancelotti verzichtet vorerst auf den Doppeltorschützen des letzten Spiels, Thomas Müller.

Dafür darf Sven Ulreich nach seiner Verletzungspause wieder das Tor hüten. Neuzugang James Rodriguez, der zuletzt viele Top-Chancen liegen ließ, ist ebenfalls von Beginn an mit von der Partie. 

Die gesamte Bayern-Aufstellung:


+++ Das hält Hummels von Tolisso +++

Der Abwehrspieler schwärmt in den höchsten Tönen von dem neuen Mann aus Lyon: