Bayern Münchens Franck Ribery: "Ich komme zurück"

Im gehobenen Alter verletzte sich Ribery schwer. Der Franzose denkt aber nicht daran, seine Karriere zu beenden, sondern blickt nach vorne.

Franck Ribery vom FC Bayern München will sich von seiner Verletzung nicht aufhalten lassen. Der Franzose will ein weiteres Jahr im Profi-Fußball verbringen.

"Wer glaubt, dass es das war, täuscht sich. Keine Angst, ich komme zurück, ich kann noch was geben", meint Ribery im kicker. Der 34-Jährige verletzte sich gegen Hertha BSC am linken Knie und muss nun wohl rund acht bis zehn Wochen lang pausieren.

Für Ribery ist das aber kein Grund, sich Gedanken zu machen: "Natürlich, das war ein harter Schlag für mich. Doch die, die mich kennen, wissen, dass ich in meinem Leben schon viele schwere Situationen überstehen musste. Ich war aber immer ein Kämpfer. Ich werde auch diese Herausforderung meistern."

Ribery will bis 2019 spielen

Sportlich könnte der FC Bayern einen Ribery in Topform gut gebrauchen. Darauf will der Franzose hinarbeiten: "Wir müssen jetzt nach vorne schauen. Wichtig wird nun sein: Wir müssen enger zusammenrücken und als Mannschaft besser funktionieren."

Die Zeit unter Carlo Ancelotti, so Ribery, sei nun "Vergangenheit", das komplette Team müsse in die Zukunft blicken. Das gilt für Ribery auch über sein Vertragsende 2018 in München hinaus: "Ich will noch mindestens ein weiteres Jahr spielen."