Bayern-Leihgabe Sanches wird "Flop des Jahres" und treibt Fans zur Weißglut

Renato Sanches vom FC Bayern München blickt auf kein gutes Leihjahr bei Swansea City zurück. Der Mittelfeldspieler wurde zum Flop der Saison gewählt und trieb obendrein die Fans zur Weißglut.

Renato Sanches wurde von Swansea-Fans zum Flop des Jahres gekürt. (Bild: Getty Images)

Im Fan-Magazin “SOS fanzine” haben Anhänger von Swansea City die Spieler ihres Vereins in verschiedene Kategorien gewählt. Für Bayerns Leihgabe Renato Sanches fiel das Urteil hart aus, er wurde zum “Flop der Saison” gekürt.

“Ohne zu hart zu sein, es muss Renato Sanches sein. Als er am Stichtag im August unterschrieb, war es der aufregendste Transfer seit einer langen Zeit. Aber es war eine Katastrophe. Es ist zweifellos, dass er fußballerische Fähigkeiten hat, aber er hat diese Saison sehr wenig davon gezeigt”, schrieb das Magazin.

Sanches im Juli zurück nach München

Tatsächlich fand sich Sanches beim vom Abstieg bedrohten Team nicht zurecht. Er startete gut in die Saison, war aber immer wieder verletzt, ehe im Winter der komplette Einbruch erfolgte. Sanches stand seit Anfang Januar nicht mehr für die Swans auf dem Platz.

Der Portugiese setzte seine Reha letztlich in München fort, wurde aber nach seiner Rückkehr nach England nicht mehr eingewechselt. Im Juli wird der 20-Jährige nun nach München zurückkehren. Die Zukunft des potentiellen Rekordtransfers ist völlig offen.



“Timing so schlecht wie dein Passspiel”

Wenig helfen wird die Tatsache, dass Sanches es sich mit schlecht getimeten Marketing-Maßnahmen nicht leichter macht. Am Mittwoch präsentierte er auf Twitter sein eigenes Emoji und sorgte damit für Unmut bei den Swansea-Fans.

“Die Fußballer von heutzutage kümmern sich mehr um ihre Haare und Emojis als darum, auf dem Platz eine Wirkung zu erzielen”, schimpfte ein Fan. Ein anderer meinte: “Ist das dein Ernst? Dein Timing ist genauso schlecht wie dein Passspiel.”