Bayern lässt Talent zu Konkurrent ziehen

·Lesedauer: 1 Min.
Bayern lässt Talent zu Konkurrent ziehen
Bayern lässt Talent zu Konkurrent ziehen

Der FC Augsburg hat den ersten Neuzugang für die neue Saison vorgestellt.

Lasse Günther wechselt vom FC Bayern München zum Ligakonkurrenten. Das 18 Jahre alte Offensivtalent unterschrieb in der Fuggerstadt einen Vertrag bis 2025 mit Option auf eine einjährige Verlängerung.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Obwohl Günther bei den Münchenern noch kein Spiel für die erste Mannschaft absolviert hat, planen die Fuggerstädter den Youngster für die erste Mannschaft ein. "Wir trauen ihm den sofortigen Schritt in unsere Bundesliga-Mannschaft zu und wollen in der neuen Saison weiter an seiner Entwicklung arbeiten", erklärte Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport vom FC Augsburg.

Günther: Beeindruckt von den Bemühungen des FCA

"Es hat mich sehr beeindruckt, wie die Verantwortlichen beim FC Augsburg sich um mich bemüht haben", sagte Günther und ergänzte: "Wir haben sehr viele Gespräche darüber geführt, welchen Weg ich beim FCA gehen kann und ich freue mich schon jetzt sehr auf die Mannschaft und auf den Moment, wenn ich das erste Mal in der WWK ARENA vor den FCA-Fans auflaufen werde."

Der Linksfuß absolvierte bisher 13 Spiele von der U16 bis zur U18 für die deutschen Juniorennationalteams. In der abgelaufenen Spielzeit stand Günther außerdem in fünf Partien der 3. Liga für die Bayern Amateure auf dem Platz.

Berichten zufolge hatten auch ausländischen Klubs das deutsche Talent auf dem Zettel. Dennoch entschied sich Günther für die Bundesliga.