Bayern-Fans protestieren gegen neues Trikot

Dieses Banner war in der Allianz Arena vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart zu sehen

Rekordmeister FC Bayern München hat erst vor wenigen Tagen sein neues Trikot vorgestellt.

Dies ist größtenteils wie immer in ikonischem Rot spielen – allerdings gibt es marineblaue Akzente an den Ärmeln, zudem ist die Hose dunkelblau.

Für einige Bayern-Fans ist das nicht akzeptabel, sie fühlen sich wohl zu sehr an den Lokalrivalen 1860 München erinnert.

Am letzten Spieltag präsentierten einige Fans deshalb ein Banner, auf dem zu lesen war: "Unsere Vereinsfarben sind Rot-Weiss! Was soll der blaue Trikot-Scheiß?"


Schon in den vergangenen Jahren hatten sich die Anhänger immer wieder über blaue Trikots ihres Klubs beschwert.

Die Bayern liefen gegen den VFB Stuttgart erstmals in ihrem neuen Heimtrikot auf. 


Vor dem Beginn des Spiels wurde dafür Bayerns Trainer Jupp Heynckes unter tosendem Applaus von den Zuschauern verabschiedet.

Der 73-Jährige erhielt aus den Händen von Präsident Uli Hoeneß und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge einen Blumenstrauß und eine Collage mit den Unterschriften der Mannschaft.

Lesen Sie auch: 

- So sieht das neue Trikot des FC Bayern aus

- Bayern verliert Nachwuchs-Talent