Bayern erkundigt sich nach Ribery-Erbe

Der FC Bayern München hat auf der Suche nach einem Nachfolger von Franck Ribery offenbar beim FC Barcelona einen Kandidaten gefunden.

Ribery geht mit 34 Jahren auf sein Karriereende zu, die Münchner brauchen neben Kingsley Coman dringend Ersatz. Der deutsche Rekordmeister soll sich laut Mundo Deportivo nach Jose Manuel Arnaiz bei dessen Berater Rene Ramos (dem Bruder von Real Madrids Sergio Ramos) erkundigt haben.


Auch Manchester United und der FC Arsenal haben demnach schon Interesse gezeigt. Der Flügelspieler ist noch bis 2021 bei Barca unter Vertrag und besitzt eine Ausstiegsklausel über 20 Millionen Euro, diese könnte sich jedoch verdoppeln, wenn der 22-Jährige sich in der ersten Mannschaft etabliert.

Arnaiz kam erst im Sommer aus der zweiten spanischen Liga von Real Valladolid zu den Katalanen. Bei seinem Debüt gegen Murcia war er gleich mit einem Tor erfolgreich. Brisant: Auch Barcas Erzrivale Real Madrid soll an dem Flügelspieler interessiert sein. 

Ob der Rechtsfuß wirklich Ribery ersetzen könnte, ist fraglich. Auch Kingsley Coman war als Nachfolger des Franzosen gedacht, doch der 21-Jährige konnte bei Bayern trotz ansteigender Form noch nicht vollends überzeugen.